Master-/Bachelorarbeit zum Thema „Entwicklung von Methoden zur ortsaufgelösten Charakterisierung von PEM Brennstoffzellen“

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme | online seit: 09/10/2013 
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe „Brennstoffzellen Systeme“ suchen wir zumn nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer
In automotiven Polymer-Elektrolyt Brennstoffzellen (PEM) können durch Abreicherung der Reaktionsgase sowie Temperatur- und Produktwassergradienten große Ungleichheiten in der Stromproduktion über die aktive Fläche auftreten. Um die Abhängigkeit dieser Ungleichheiten vom Zelldesign und der Betriebsweise zu untersuchen, hat sich das Fraunhofer ISE auf die ortsaufgelöste Messung der ablaufenden Prozesse spezialisiert. Hierfür notwendig ist die Segmentierung der Gasverteilerstrukturen, um elektrische Querströme im örtlich abgegriffenen Zellstrom zu minimieren. Um die Vergleichbarkeit der ortsaufgelösten Messung im Teststand mit dem Betrieb im System weiter zu optimieren, soll im nächsten Schritt ein Verfahren zur Segmentierung fertig produzierter Bipolarplatten aus kommerziellen Brennstoffzellenstapeln entwickelt werden. Hierbei gilt ein besonderer Augenmerk der Verträglichkeit der eingesetzten Materialien mit den im Betrieb herrschenden Umgebungsbedingungen.

  • Untersuchung der chemischen und mechanischen Materialbeständigkeit der zur Segmentierung eingesetzten Materialien
  • Anfertigung eines Prototyps einer segmentierten, automotiven Bipolarplatte
  • Ortsaufgelöste Charakterisierung durch Strom-Spannungs Kenndaten und Impedanzspektroskopie
  • Analyse des Betriebsverhaltens / Optimierung des Zelldesigns

  • Studium mit naturwissenschaftlichem/ ingenieurswissenschaftlichem Hintergrund. Materialwissenschaftlicher Hintergrund erwünscht
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliche Arbeitsweise, motiviertes Auftreten
  • gute MS-Office-Kenntnisse, gute Inventor-Kenntnisse

  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift


Robert Alink, Tel.: +49 (0)761 45 88-51 84
robert.alink@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem
pdf-Dokument mit max. 10 MB)
Keine Details erfasst

Keine Internetverbindung!

Bitte stellen Sie eine Verbindung mit dem Internet her, um weiter zu arbeiten.

schliessen

Automatische Abmeldung in: Ihre Sitzung ist abgelaufen! Die aktuelle Sitzung wurde aufgrund von Inaktivität beendet. Sie können dieses Formular jetzt nicht mehr speichern. Speichern Sie Ihre Änderungen vor dem Verlassen der Seite gegebenenfalls lokal ab, um Datenverlust zu vermeiden.

{{session.countDown.hours}}
Stunden
{{session.countDown.minutes}}
Minuten
{{session.countDown.seconds}}
Sekunden

Ihre Sitzung endet nach dieser Zeit und Sie werden automatisch vom System ausgeloggt. Nicht gespeicherte Änderungen gehen gegebenenfalls verloren. Klicken Sie auf "Sitzungsdauer verlängern", um die automatische Abmeldung abzubrechen und die Sitzungsdauer zu verlängern.

Sitzungsdauer verlängern Okay
counter-image