PRODUKTIONSORGANISATION IN ZEITEN VON INDUSTRIE 4.0 IST IHR THEMA? VERSTÄRKEN SIE UNSER TEAM ALS
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Produktionsorganisation

Industrie 4.0 erfordert eine neue Art der Produktionsorganisation: In der Fabrik der Zukunft sind sämtliche Instanzen der Fertigung – Menschen, Maschinen, Anlagen und Produkte – durch modernste Informations- und Kommunikationstechnologien intelligent miteinander vernetzt. Ressourceneffizienz, Produktindividualisierung bis zur Losgröße Eins oder gänzlich neue Geschäftsmodelle auf Basis der nun in Echtzeit verfügbaren Daten sind dabei wichtige Schlüsselfaktoren für die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Entwickeln Sie zusammen mit unserem interdisziplinären Team neue Lösungen für die Produktionsorganisation und das Qualitätsmanagement und leisten Sie damit einen wichtigen Beitrag im Wettlauf um das Produktionssystem der Zukunft.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung neuer Ansätze, Methoden und Werkzeuge zur Digitalisierung, Vernetzung und Datenauswertung in der Produktion
  • Identifikation und Beobachtung von Technologietrends im Themenfeld »Industrie 4.0« und Entwicklung eigener Forschungsideen
  • Eigenverantwortliche Akquisition und Bearbeitung von Industrie- und Forschungsprojekten im nationalen und internationalen Umfeld
  • Konzeption und Durchführung von Seminaren und Workshops für Führungskräfte aus Industrie und Forschung

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium des (Wirtschafts-) Ingenieurwesens, der Informatik oder vergleichbar
  • Begeisterung für technologische Innovationen
  • Neugier und Interesse, Forschung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft voranzutreiben
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist
  • Sicheres Auftreten und Kontaktfreude
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Was Sie erwarten können

  • Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen
  • Eine professionelle Arbeitsatmosphäre
  • Enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern aus unterschiedlichen Branchen
  • Hervorragende Aussichten auf einen exzellenten Karrierestart in der Industrie
  • Gelegenheit zur Promotion an der RWTH Aachen

Die nächsten Termine für das Assessment Center:
01./02. Februar, 07./08. Juni, 25./26. Oktober 2018
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir setzen auf gleiche Chancen für Frauen und Männer. Durch vielfältige Maßnahmen wie flexible Arbeitszeiten, Eltern-Kind-Büro und Notfallbetreuung unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf. Die nachhaltige Erhöhung des Anteils von Frauen in der Wissenschaft ist unser erklärtes Ziel.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Herr Dr.-Ing. Eike Permin
Abteilungsleiter Produktionsqualität
Telefon +49 241 8904-452

Kennziffer: IPT-2018-34 Bewerbungsfrist:
counter-image