MULTISPEKTRALES RENDERING SIND IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH SZENENANALYSE ALS
Studentische Hilfskraft (m/w) (Informatik, Mathematik, Physik) für das Thema Multispektrales Rendering

Sie unterstützen Wissenschaftler bei der Entwicklung eines Renderers für die multispektrale Sichtsystemsimulation. Das Projekt umfasst die Bearbeitung von Aufgaben der Computergraphik, der virtuellen Simulation bis hin zur Anbindung von Simulatoren an einen Simulationsverbund. Dabei bearbeiten Sie Teilaufgaben selbstständig in Schwerpunkten, die je nach Bedarf und Ihrem Interesse festgelegt werden können.

Wir garantieren eine erstklassige Betreuung und bieten ein angeneh
mes Arbeitsumfeld. Ein gut ausgestatteter Arbeitsplatz wird während der gesamten Zeit der Tätigkeit selbstverständlich von uns zur Verfügung gestellt.

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über solide Kenntnisse in C++, sowie über praktische Erfahrungen und Interesse in der Anwendungsentwicklung unter Windows (Windows API), speziell in den Bereichen GUI und Multi-Threading. Zudem haben Sie gute Kenntnisse im Bereich Computergraphik und den mathematischen Grundlagen von 3D-Transformationen.
Hilfreich sind außerdem Erfahrung in CUDA und GPU-Programmierung mittels DirectX.
Weiterhin beherrschen Sie Deutsch verhandlungssicher und verfügen über gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte mit einer Kurzbewerbung einschließlich Notenauszug an uns.

Was Sie erwarten können

Am Standort Ettlingen erwarten Sie interessante Aufgaben in einem dynamischen und teamorientierten Umfeld. Arbeitszeit und –umfang vereinbaren wir nach Ihren Möglichkeiten. Auch die Betreuung einer Masterarbeit wird bei Interesse angeboten.

Die Stelle ist befristet.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. 

Fragen zu dieser Position beantworten gerne:

in fachlichen Angelegenheiten
Dr. Dirk Feldmann
Tel: +49 (0)7243 992 332
Fax: +49 (0)7243 992 294
E-Mail: dirk.feldmann@iosb.fraunhofer.de


in allgemeinen oder organisatorischen Angelegenheiten
Peter Solbrig
Tel: +49 (0)7243 992 359
Fax: +49 (0)7243 992 294
E-Mail: peter.solbrig@iosb.fraunhofer.de



Bewerben Sie sich bitte ausschließlich mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) online.

Kennziffer: IOSB-2016-24 Bewerbungsfrist:
counter-image