Das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE sucht für die Abteilung Informationstechnik für Führungssysteme ( ITF) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich DevOps für Führungssysteme

Das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE mit seinen ca. 400 Mitarbeitern bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsraum. Als Institut für angewandte Forschung decken wir ein breites Spektrum an interessanten Entwicklungsaufgaben ab. In der Abteilung Informationstechnik für Führungssysteme ITF werden vielfältige Technologien für die Informationsverarbeitung und die Informationsauswertung in komplexen Führungssystemen entwickelt und erprobt.

Was Sie mitbringen

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder einer vergleichbaren technischen Ausrichtung
  • sehr gute Kenntnisse in gängigen Programmiersprachen (insbesondere in Java und JavaScript)
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Entwicklungstools wie Eclipse, Jenkins, Maven, Git,…
  • Sorgfalt, Kreativität und Teamfähigkeit
  • Eigenständigkeit, Motivation sowie ein sicheres Auftreten mit ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache
Vorteilhaft sind ferner:
  • Kenntnisse von Vaadin, Angular oder vergleichbaren Webframeworks
  • Sie sind bereit, sich in komplexe Probleme einzuarbeiten und an deren Lösung mitzuwirken
  • Sie verfügen über tiefergehende Kenntnisse im Bereich der System- und Netzwerkadministration im Unix-Umfeld
  • Sie haben bereits mit Containerframeworks (Docker) und verwandten Technologien gearbeitet
  • Sie haben Erfahrung mit Orchestration-Tools wie Mesos, Marathon, Aurora
  • Sie kennen Virtualisierungstechnologien wie VMWare ESXi, Vagrant, KVM
  • Sie haben bereits Web-Applikationen auf Basis REST, JSON,… entwickelt
  • Sie besitzen Kenntnisse über Führungsinformationssysteme

Was Sie erwarten können

In einem engagierten Team entwickeln Sie neue Interoperabilitätslösungen und setzen diese mit modernen Technologien prototypisch um. Wir bieten Ihnen ein hochinteressantes Arbeitsumfeld mit folgenden Aufgaben:

  • Abwechslungsreiche und vielseitige Projektarbeit, bei der auch eigene Ideen verwirklicht werden können
  • Design, Entwicklung und Evaluation von Prototypen als Proof-of-Concept
  • Präsentation und Publikation der Ergebnisse im nationalen und internationalen Rahmen
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr. Michael Gerz
E-Mail:Michael.Gerz@fkie.fraunhofer.de

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer FKIE
Verwaltung
Fraunhoferstraße 20
53343 Wachtberg

oder gerne per E-Mail an:
bewerbung@fkie.fraunhofer.de

Kennziffer: FKIE-2017-21 Bewerbungsfrist: 23.02.2017
counter-image