Wissenschaft und Wirtschaft in einem Job. Geht nicht. DOCH. Finden Sie es heraus bei Fraunhofer.
Mehrere Research Engineers (m/w) Sprachverarbeitung – Schwerpunktthema automatische Spracherkennung

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und 2016 im „Most Attractive Employer Ranking by Natural Sciences Students“ auf Position 3.

Im Fraunhofer-Institut IAIS erforschen und entwickeln mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Kunden aus der Wirtschaft. Der Schwerpunkt liegt auf Kompetenzen in den Bereichen Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration und Unternehmensmodellierung und -analyse.

Als Research Engineer (m/w) forschen und entwickeln Sie in einem Team mit jungen Kollegen und angeleitet von erfahrenen Senior Scientists an neuesten Technologien zu den Themen Deep Learning, automatische Spracherkennung und Audioklassifikation.

Wussten Sie schon? Wir unterstützen große Medienhäuser mit unserer Technologie bei der Indexierung ihrer Mediatheken und Archive. So werden in der ARD Mediathek mit Hilfe unserer Erkennungstechnologien die Suchergebnisse verbessert, so dass Nutzer ihre Medieninhalte noch gezielter finden können.

Das nächste Mal könnten Sie der Erfinder sein. Dabei engagieren Sie sich entweder in (inter-)nationalen Forschungsprojekten oder Sie finden Lösungen für technologische Herausforderungen unserer renommierten Kunden aus Medien und Journalismus. Ihre Aufgabengebiete sind abwechslungsreich, kreativ und anspruchsvoll.

Dabei sind Ihre konkreten Aufgaben:

  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Algorithmen zur Sprach-, Audio- und Mustererkennung
  • Anpassung der Algorithmen für das Anwendungsgebiet der Analyse von multimedialen Daten im Umfeld von Audio-/Videoarchiven und Mediatheken
  • Anpassung und Integration der erforschten Algorithmen in unseren C++ Technologiekern
  • Integration und Evaluierung der Algorithmen in Anwendungsumgebungen
  • Veröffentlichung und Präsentation von Forschungsergebnissen
  • Aktive Teilnahme am Technologietransfer in Unternehmen
  • Unterstützung der Vertriebsmitarbeiterinnen und Vertriebsmitarbeiter durch Ihr technisches Fachwissen und Methodenkenntnisse

Was Sie mitbringen

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, gerne auch mit Promotion) in Informatik, Nachrichtentechnik, Wirtschaftsinformatik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung mit überdurchschnittlichem Abschluss
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Sprach- und Audiosignalverarbeitung sowie Mustererkennung, maschinelles Lernen und Deep Learning
  • Erste Erfahrungen in der Konzeption, Entwicklung und im Testen neuer Algorithmen oder der Optimierung existierender Algorithmen
  • Ausgezeichnete Programmierkenntnisse in C++ und Skriptsprachen, Linux-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit sowie die Bereitschaft, sich in praxisnahen Forschungsprojekten und Industriekooperationen zu engagieren
  • Sie beherrschen Deutsch und Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift.
  • Sie arbeiten gerne im Team und sind in der Lage, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form in überzeugender Weise zu präsentieren.

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten im ständigen Austausch mit den Vorreitern der Wissenschaft und Anwendung auf dem Gebiet der Mustererkennung für multimediale Daten.
  • Sie arbeiten an abwechslungsreichen Aufgaben in einer Arbeitsumgebung, in der aktuelle Forschungsarbeiten mit wirtschaftlicher Relevanz in einmaliger Weise verbunden werden.
  • Sie haben die Möglichkeit zu promovieren – wir helfen Ihnen bei der Themenwahl und bei der Auswahl einer wissenschaftlichen Betreuung.
  • Wir möchten, dass Sie mittelfristig eine Führungsrolle übernehmen. Darum helfen wir Ihnen, frühzeitig und sukzessive Projektleitungs- und Führungsaufgaben zu übernehmen.
  • Wir bieten Ihnen ein Umfeld, in dem Sie eigenständig Ideen voranbringen und Ihre wissenschaftlichen Ideen in die Anwendung bringen können.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr.-Ing. Joachim Köhler (Abteilungsleiter NetMedia)
Telefon +49 2241 14-1900
https://www.iais.fraunhofer.de/de/institut/abteilungen/netmedia.html

Kennziffer: IAIS-2017-5 Bewerbungsfrist:
counter-image