Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik in Sulzbach-Rosenberg entwickelt Energiespeichersysteme, Konzepte für die Nutzung von Rohstoffen, neuen Prozessen und Materialien, um die Änderung im Energiemix in Zusammenarbeit mit institutionellen und Industriellen Partnern zu unterstützen.

Wir bei Fraunhofer UMSICHT, Institutsteil Sulzbach-Rosenberg, bieten Ihnen ab sofort in der Abteilung Thermische Verfahren folgende Position an:
ABSCHLUSSARBEIT (Diplom/Master): Untersuchungen zu salzbasierten Phasenwechselmaterialien und ihre metallische Verkapselung

Ziel der Masterarbeit sind Untersuchungen zur Entwicklung eines salzbasierten Phasenwechselmaterials und einer metallischen Verkapselung für deren Einsatz in Kohlekraftwerken.

 Ihre Aufgaben
• Recherche zu existierenden Materialien bzw. Materialkombinationen auf Basis einer bereits bestehenden Datenbank für salzbasierte PCM
• Aufbereitung parallel durchgeführter Patent- und Dokumentrecherchen
• Ermittlung thermophysikalischer Daten mit vorhandenen Messtechniken (DTA/TG, Dilatometrie)
• Untersuchungen zum Korrosionsverhalten ausgewählter Salzschmelzen-Metall-Paarungen bei Einsatztemperaturen > 250 °C
• Interpretation, Aufbereitung und Visualisierung der Ergebnisse in schriftlicher Form

Was Sie mitbringen

Sie studieren im Bereich Materialwissenschaften, Chemieingenieurswesen oder in einer vergleichbaren Fachrichtung. Grundkenntnisse in der Arbeit mit thermischen und/oder metallografischen Analyseverfahren sind von Vorteil. Unerlässlich für die Arbeit in unserem Haus sind eine selbstständige Arbeitsweise, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Begeisterungsfähigkeit für unsere Themen und der sichere Umgang mit allen gängigen Computeranwendungen (MS Office). Interesse an praktischen Arbeiten und Erfahrung mit experimentellen Tätigkeiten sind von Vorteil.

Was Sie erwarten können

• ein freundliches und kreatives Arbeitsklima
• Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung
• ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe
• Gestaltungsfreiraum in der Forschung
Die Stelle ist auf 6 Monate befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik in Sulzbach-Rosenberg betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie ein innovatives Forschungsumfeld und Industrienähe.

Wenn Sie das professionelle Arbeiten in einer der größten Forschungsorganisationen Europas reizt, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne

Gerhard Wolf
Phone +49 (0) 9661 908-473
 
oder

Lars Komogowski
Phone +49 (0) 9661 908-490

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer UMSICHT-2017-6. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den untenstehenden blauen Button.

Kennziffer: UMSICHT-SuRo-2017-6 Bewerbungsfrist:
counter-image