Studentische Hilfskraft im Bereich Entwicklung von umweltschonenden Weißbronzeschichten

Ausschreibung für die Fachrichtungen

  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Technologiemanagement

Was Sie mitbringen

  • Selbstständiges und kreatives Arbeiten
  • hohe Motivation sowie die Bereitschaft zur eigenverantwortlichen und wissenschaftlichen, strukturierten Arbeitsweise
  • Grundkenntnisse in Chemie von Vorteil
  • Spaß am praktischen Arbeiten

Was Sie erwarten können

In vielen Bereichen des Maschinenbaus, der Luft- und Raumfahrttechnik und des Automobilbaus sind nickelbasierte Schichten im Bereich des Korrosions- und Verschleißschutzes die erste Wahl. Die galvanisch hergstellten Nickelschichten besitzen unter anderem allerdings allergene Eigenschaften durch Kontakt mit der Haut. Weißbronzeschichten können sowohl dekorative als auch funktionelle Aufgaben erfüllen und eignen sich daher als Nickelersatzschichten. Aus diesem Grund wird ein Verfahren entwickelt, dass es ermöglichen soll Weißbronzeschichten umweltverträglich galvanisch abzuscheiden. Ein solches Verfahren ist aktuell am Markt nicht verfügbar.

  • Einarbeitung in die Beschichtungs- und Analysentechnik
  • Durchführung von Beschichtungsversuchen mit der vorhandenen Anlagentechnik
  • Durchführung und Auswertung von Schichtanalysen mit gängigen Analysemethoden
  • Ermittlung wichtiger Zusammenhänge zwischen Beschichtungsprozess und Schichteigenschaften

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
6 Monate, kann auch verlängert werden
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Nina Warth
Tel.: 0711/ 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!

Kennziffer: IPA-2017-144 Bewerbungsfrist: keine
counter-image