INFORMATIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER MEVIS BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter für Maschinelles Lernen in der Digitalen Medizin

In dieser Position erwarten Sie spannende Aufgaben im Bereich der medizinischen Bildverarbeitung, speziell in der Analyse von multimodalen Bilddaten und damit zusammenhängenden Informationen. Mit modernsten Ansätzen des Maschinellen Lernens werden Sie relevante Informationen aus hochdimensionalen Bilddaten (wie CT- oder MRT-Volumen) extrahieren und diese mit Nicht-Bilddaten (wie z. B. Patientendaten) korrelieren. Ihre Arbeit ist dabei in einen konkreten, relevanten medizinischen Anwendungskontext eingebettet (wie z. B. verschiedene Formen von Krebs).

Wir entwickeln Methoden und Softwareprototypen, die durch klinische Partner in echten Anwendungsszenarien evaluiert werden, und Komponenten für die Integration in Medizinprodukte. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit haben Sie Gelegenheit, Ihre Forschungsergebnisse zu publizieren und auf internationalen Konferenzen vorzustellen. Doktoranden haben die Möglichkeit, an einer unserer Partneruniversitäten zu promovieren.

Was Sie mitbringen

  • überdurchschnittlicher Master-Abschluss in einem relevanten Studiengang (z. B. Informatik)
  • fundierte Erfahrung mit Bildverarbeitung, Mustererkennung oder Deep Learning
  • Erfahrung mit objektorientierter Softwareentwicklung
  • Erfahrung in eigenverantwortlicher Projekt- und Teamarbeit
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Weiterhin von Vorteil sind

  • Kenntnisse in statistischer Datenauswertung
  • Wissen über medizinische Bildgebung und Visualisierung
  • Erfahrung mit Datenbanken (SQL / NoSQL)
  • Erfahrung mit DICOM, HL-7 oder anderen Standards oder klinischer IT-Infrastruktur

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten in einem jungen, interdisziplinären Team an Algorithmen und Software für den klinischen Einsatz.
  • Zusätzlich zu Ihrem technischen Hintergrund lernen Sie medizinische Anwendungen kennen.
  • Wir sind hervorragend vernetzt mit anderen Deep-Learning-Experten und -Gruppen und stellen aktuelle, professionelle Hardware zur Verfügung.
  • Unsere hausinterne Entwicklungsumgebung MeVisLab ermöglicht die projektübergreifende Entwicklung und Wiederverwendung tausender in C++ und Python implementierter Module.
  • Sie haben Kontakt mit verschiedensten exzellenten Universitätskliniken.
  • Sie können sich Ihre Arbeitszeit im Rahmen unseres Vertrauensarbeitszeitmodells frei einteilen und bei Bedarf von zu Hause aus arbeiten.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Bereich der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Daher freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen. Familie und Beruf lassen sich bei uns durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitangebote und Kinder-Notbetreuung gut vereinbaren.

Die Beschäftigung von Schwerbehinderten ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit einer Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kennziffer: MEVIS-2017-11-L Bewerbungsfrist:
counter-image