Medizinal- und Peptidchemie IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKeit ALS
MITARBEITERIN / MITARBEITER IN DER MEDIZINAL-CHEMISCHEN WIRKSTOFFENTWICKLUNG

Als Mitglied des Fraunhofer Verbundes Life Sciences besteht unsere Aufgabe darin, anwendungsnahe und kundenorientierte Problemlösungen an den Schnittstellen von Medizin, Biowissenschaften, und Ingenieurswissenschaften zu finden. Unsere
Kernkompetenzen liegen dabei in der molekularbiologischen, biochemischen und physiologischen Targetvalidierung, Proteinbiochemie und Medizinalchemie sowie in der zellbiologischen und pharmakologischen Wirkungsanalyse.

Die Projektgruppe Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung in Halle (S.) entwickelt neue molekulare Strategien zur Behandlung von neurodegenerativen und entzündlichen Erkrankungen. Das Leistungsprofil der Arbeitsgruppe Wirkstoffdesign und Analytische Chemie umfasst das komplette Spektrum der Medizinalchemie und Analytik, das zur Identifizierung potenzieller neuer Wirkstoffkandidaten aus dem Bereich der »small molecules« und deren Entwicklung hin zu klinischen Kandidaten benötigt wird.

Ihre Tätigkeit umfasst

  • Durchführung von mehrstufigen organisch-chemischen Synthesen
  • Analytik der Verbindungen hinsichtlich Identität und Reinheit mittels Massenspektrometrie, HPLC und NMR
  • Versuche zum Upscaling ausgewählter Verbindungen in den industriellen Maßstab
  • Synthetische Bearbeitung von Struktur-Wirkungsbeziehungen für verschiedene Wirkstoffklassen

Was Sie mitbringen

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor / Master) der Chemie oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Synthese (vorzugsweise auf dem Gebiet der organisch-chemischen Synthese)
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Analytik von organischen Molekülen
  • Soziale Kompetenzen, Hands-on Mentalität und Teamfähigkeit

Was Sie erwarten können

  • Entwicklungsmöglichkeiten in einem kreativen und hervorragend ausgestatteten Arbeitsumfeld
  • Mitarbeit in anwendungsorientierten Forschungsgebieten
  • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2018 befristet. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr. Mirko Buchholz
Telefon: +49 345 1314 2800
E-Mail: mirko.buchholz@izi.fraunhofer.de

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (ein PDF-File) unter Angabe der Kennziffer an: bewerbung-mwt@izi.fraunhofer.de

Kennziffer: IZI-2017-47 Bewerbungsfrist: 30.11.2017
counter-image