SIND SIE BEREITS MITTEN IN EINEM MATHEMATIK-BACHELORSTUDIUM UND STREBEN EINEN MASTER-ABSCHLUSS IN FINANZ-UND VERSICHERUNGSMATHEMATIK, MATHEMATIK, TECHNOMATHEMATIK, WIRTSCHAFTSMATHEMATIK ODER MATHEMATICS INTERNATIONAL AN DER TU KAISERSLAUTERN AN? SIE PLANEN, IHREN MASTER-STUDIENGANG ANWENDUNGSORIENTIERT ZU ABSOLVIEREN UND KÖNNEN SICH Z.B. VORSTELLEN, IHRE MASTER-ARBEIT AM FRAUNHOFER ITWM ANZUFERTIGEN? DAS FELIX-KLEIN-ZENTRUM FÜR MATHEMATIK FÖRDERT STUDIERENDE DES FACHBEREICHS MATHEMATIK DER TU KAISERSLAUTERN IDEEL UND FINANZIELL MIT EINEM
Felix-Klein-Stipendium / Master (Industriemathematik)

Der Fachbereich Mathematik der TU Kaiserslautern hat sich einen erstklassigen Ruf in Lehre und Forschung erworben und garantiert so eine fundierte Ausbildung in reiner und angewandter Mathematik auf hohem Niveau. Durch die direkte Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM, bietet sich die einzigartige Möglichkeit, Theorie und Praxis zu verbinden. Felix-Klein-Stipendiaten erhalten die Chance, ihre Zukunft mit dem sicheren Rückhalt einer finanziellen Förderung und einem begleitenden Programm selbstständig zu gestalten.

Mit diesem Stipendium richten wir uns an:
Studierende eines Mathematik-Bachelorstudiengangs, die einen Masterabschluss in Finanz- und Versicherungsmathematik, Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik oder Mathematics International an der TU Kaiserslautern anstreben.

In Ihrem bisherigen Werdegang oder in der Planung Ihres Masterstudiums sollten Sie eine deutliche Anwendungsorientierung innerhalb der Mathematik erkennen lassen (z.B. durch Tätigkeiten an außeruniversitären Forschungseinrichtungen). Der für das Masterstudium geplante Studienschwerpunkt muss innerhalb eines der folgenden Fachgebiete liegen:

  • Analysis und Stochastik (z.B. Bildverarbeitung und Datenanalyse, Stochastische Analysis)
  • Modellierung und Wissenschaftliches Rechnen (z.B. Partielle Differentialgleichungen, System- und Kontrolltheorie)
  • Wirtschaftsmathematik (z.B. Finanzmathematik, Optimierung, Statistik)

Wir fördern keine Studierenden, die bereits ein Masterstudium in Finanz- und Versicherungsmathematik, Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik oder Mathematics International an der TU Kaiserslautern aufgenommen haben.

Was Sie mitbringen

  • weit überdurchschnittliche Studienleistungen
  • aktiv verfolgte außerfachliche Interessen und/oder besonderes Engagement
  • persönliche Eignung
Antragsberechtigt sind Personen, die § 8 Abs. 1 bis 3 BAföG erfüllen. Dazu zählen insbesondere alle deutschen Staatsbürger und in der Regel Bildungsinländer sowie in Deutschland daueraufenthaltsberechtigte Personen; darüber hinaus auch anerkannte Asylberechtigte, anerkannte Flüchtlinge oder subsidiär Schutzberechtigte; Geduldete jedoch erst nach einer 15-monatigen Wartefrist. Grundvoraussetzung für die Vergabe der Studienstipendien ist die Immatrikulation an der TU Kaiserslautern.

Was Sie erwarten können

Felix-Klein-Stipendiaten erhalten einen monatlichen Förderbetrag in Höhe von je 500,00 Euro. Stipendien anderer Geldgeber werden in voller Höhe angerechnet, sofern sie nicht der Finanzierung von Auslandssemestern dienen. Für die Stipendienvergabe gelten die Richtlinien der TU Kaiserslautern sowie die dazugehörige Anlage. Zuschüsse zur Kranken- und Pflegeversicherung sowie Familien- und Kinderbetreuungszuschläge werden nicht bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf die genannten Leistungen besteht nicht. Neben der finanziellen Unterstützung wird ein studienbegleitendes Programm und eine intensive Betreuung angeboten.

Ein Felix-Klein-Stipendium wird jeweils für ein Jahr bewilligt, kann aber abhängig vom Studienerfolg verlängert werden. Die Höchstförderungsdauer entspricht der Regelstudienzeit von 4 Semestern (2 Jahren) im Masterstudiengang. Bei Exmatrikulation entfällt die Förderung.

Das Felix-Klein-Zentrum für Mathematik ist eine gemeinsame Einrichtung des Fachbereichs Mathematik der TU Kaiserslautern und des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM. Es wurde im Dezember 2008 im Rahmen einer »Mathematikinitiative« des Landes Rheinland-Pfalz gegründet. Benannt ist es nach dem Mathematiker Felix Klein (1849-1925) und steht für eine enge Verbindung von reiner und angewandter Mathematik. Das Mathematikzentrum und die angeschlossene Felix-Klein-Akademie haben vor allem die Fort- und Weiterbildung sowie die Nachwuchsförderung im Fokus.

Details zu den einzureichenden Bewerbungsunterlagen finden Sie unter http://www.felix-klein-stipendium.de

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu diesem Stipendium beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr. habil. Christoph Lossen
Telefon 0631-205-2250
E-Mail lossen@mathematik.uni-kl.de

Informationen zum Felix-Klein-Zentrum für Mathematik finden Sie im Internet unter:
http://www.felix-klein-zentrum.de

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Kennziffer: ITWM-2017-41 Bewerbungsfrist: 30. November 2018
counter-image