ERNEUERBARE ENERGIE IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH ENERGIEWIRTSCHAFT UND NETZBETRIEB ALS
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Interaktion Strom-Verkehr – Simulation und energiewirtschaftliche Analyse

Unser Forschungsschwerpunkt ist die Energiesystemtechnik für eine sichere und stabile Versorgung mit erneuerbaren Energien wie Wind-, Solar- und Bioenergie. Wir unterstützen die Wirtschaft und die Politik in allen systemischen, technischen und wirtschaftlichen Fragestellungen, um die Energiewende zum Erfolg zu führen. Unsere Kernkompetenzen sind: Energiewirtschaft und -systemdesign, Systemintegration, Energienetze, Energieinformatik, Energiemeteorologie, Energiespeicher, Energieverfahrenstechnik. Wir sind 320 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Beschäftigte sowie Studentinnen und Studenten und erwirtschaften rund 19 Mio. Euro Erträge pro Jahr.

In der Gruppe Energiewirtschaft und Systemanalyse arbeiten Sie an der Modellierung zukünftiger Energieversorgungsstrukturen im Hinblick auf energiewirtschaftliche Rahmenbedingungen und klimapolitische Ziele. Dabei
unterstützen Sie die Entwicklung von wirtschaftlichen Dekarbonisierungsstrategien für den Verkehrssektor mit Fokus auf dem Straßenverkehr. Mit Hilfe der Anwendung des bestehenden Fahrzeugbestandmodells, der Flexibilitätsabbildung
batterieelektrischer Fahrzeuge und Anwendung der Kraftwerkseinsatzplanung und Simulation des zukünftigen Strommarktes führen Sie umfangreiche energiewirtschaftliche Analysen zu energiepolitisch hochaktuellen Themen durch. Zudem treiben Sie die Modellweiterentwicklung im Bereich der Regionalisierung von Elektromobilität voran.

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Erfahrungen in der modelltechnischen Umsetzung von Energiesystemkomponenten und energiewirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich des Verkehrssektors hinsichtlich des Status Quo und technologischer und struktureller Trends und im Bereich der Energiewirtschaft
  • Fähigkeiten im Bereich Programmierung mit Skriptsprachen und numerische Optimierung
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Fähigkeit, sich in komplexe Zusammenhänge hineinzudenken
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Kommunikationsbereitschaft, Kundenorientierung
  • Weitreichende Kenntnisse in MATLAB sowie Erfahrungen in komplexen Simulationsumgebungen und im Umgang mit Optimierungssoftware (Solvern wie z. B. CPLEX) sowie Erfahrungen im Projektmanagement und Projektleitung

Was Sie erwarten können

  • Konzeption, Bearbeitung und Leitung von nationalen und internationalen FuE-Projekten.
  • Abwechslungsreiches, kreatives und lösungsorientiertes Arbeitsumfeld
  • Persönliche Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung und individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Die Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion ist gegeben
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Norman Gerhardt
Tel: +49 561 7294-274
E-Mail: norman.gerhardt@iwes.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
Institutsteil Kassel
Personalabteilung
Königstor 59
34119 Kassel

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den unten aufgeführten Link.

Kennziffer: IWES-KS-2017-217 Bewerbungsfrist: 31.12.2017
counter-image