Das Fraunhofer IPT in Aachen vergibt ab sofort eine
Masterarbeit: »Transiente gekoppelte Thermo-Elastische Simulation in Werkzeugmaschinen«

Ziel der Arbeit ist es, das transiente thermo-elastische Verhalten von Werkzeugmaschinen auf Basis von Temperaturmessdaten zu simulieren. Eine neuartige Methode soll eingesetzt werden, die die Simulationsumgebungen ANSYS und MATLAB koppelt, um die Differentialgleichungen im Zustandsraum zu formulieren und mit der Arnoldi-Methode zu lösen.

Ihre Aufgaben

  • Literaturrecherche zur transienten thermo-elastischen Simulation in Werkzeugmaschinen
  • Entwicklung einer automatisierten Simulationsprozedur zur gekoppelten Simulation
  • Simulation des transienten Verhaltens einer Werkzeugmaschine auf Basis von Temperaturmessungen

Was Sie mitbringen

  • Sie studieren Informatik, Computational Engineering oder Simulation Sciences
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in den Bereichen Mechanik, Thermodynamik und FEM
  • Sie haben bereits erste Erfahrungen mit ANSYS und MATLAB
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch

Was Sie erwarten können

  • Industrienahe Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Flexible Arbeitszeiten und klar definierte Aufgaben
  • Eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:
Filippos Tzanetos
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
filippos.tzanetos@ipt.fraunhofer.de

Kennziffer: IPT-2018-150 Bewerbungsfrist:
counter-image