Sie sind auf der Suche nach anspruchsvollen Aufgaben und einer neuen Herausforderung?
Dann leben Sie mit uns Innovation und lassen Sie Ihre Ideen Wirklichkeit werden!
Vervollständigen Sie unser Team und forschen Sie mit uns auf dem Gebiet der mikromechanischen Ultraschallwandler als:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Ultraschallwandler

Die Entwicklung von MEMS - basierten Ultraschallwandlern (MUT) bildet einen Forschungsschwerpunkt am Fraunhofer IPMS. Im Rahmen Ihrer Forschungsaufgabe arbeiten Sie im Bereich der Bauelemententwicklung basierend auf unseren innovativen MUT - Technologien. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit liegt dabei auf der Konzeptionierung, Simulation, Entwicklung, Realisierung und Charakterisierung von MUT-Bauelementen für kundenspezifische Anwendungen im Bereich der Medizintechnik und für die industrielle Messtechnik. Sie bauen auf der bestehenden Technologie für kapazitive mikromechanische Ultraschallwandler (CMUT) auf und erweitern zudem das Bauelementportfolio mit alternativen Technologien unter Einsatz neuer Materialien (z. B. für PMUT) oder alternativer Antriebsprinzipien.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von MEMS-basierten Ultraschallsensoren für Anwendungen in Gasen und Flüssigkeiten
  • Entwicklung neuartiger Bauelemente mit erweiterten Materialsystemen und alternativen Antriebsprinzipien
  • Erprobung der Bauelemente und Charakterisierung von mikromechanischen Einzel- und Arraysensoren
  • Erweiterung der bestehende Labormesssysteme unter Erstellung von Messverfahren und Auswerteroutinen
  • Konzipierung und Aufbau von Sensorsystemen für Demonstratorszwecke
  • Leitung öffentlich und industriell geförderter Projekte
  • Dokumentation und Veröffentlichungen von Ergebnissen

  • Was Sie mitbringen

    • Für die ausgeschriebene Position ist der erfolgreiche Abschluss eines ingenieur- oder anwendungsorientierten naturwissenschaftlichen Hochschulstudiums erforderlich.
    • Verständnis von elektronischen Schaltungen
    • Kenntnisse im Bereich Sensorik vorzugsweise Ultraschall bzw. Akustik sowie der hardwarenahen Softwareentwicklung sind vorteilhaft
    • Erfahrungen in der Charakterisierung von Ultraschallwandlern sind wünschenswert
    • Affinität zur Halbleitertechnologie und zur Entwicklung von Mikrosystemen
    • Kenntnisse in idealerweise mindestens einer Programmiersprache (MatLab, C, C++, Java, Python)
    • Sie sind kommunikationsstark, engagiert und zielorientiert und verfügen über gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch.
       
    Was wir Ihnen bieten

    Ihre Karriere: anspruchsvoll, abwechslungsreich und mit besten persönlichen Entwicklungschancen.
      
    Ihr Umfeld: hochprofessionell, und inspirierend. 
      
    In einem offenen und kollegialen Arbeitsumfeld treffen Sie bei uns auf ein großes Netzwerk von Experten mit Physikern, Chemikern, Elektrotechnikern und Verfahrens- sowie Prozessingenieuren, die Sie bei Ihrer Aufgabe unterstützen. Zudem bieten wir eine einzigartige industrienahe Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur. Wir geben Ihnen Gestaltungsfreiraum und unterstützen Sie durch flexible Arbeitszeiten bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf.
    Ihre individuelle Entwicklung fördern wir durch gezielte Maßnahmen und einem auf die Stelle zugeschnittenen Qualifizierungsprogramm.
      
    Ihr neuer Arbeitgeber: die Fraunhofer-Gesellschaft mit weltweit mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    Ihre Zukunftsadresse: Fraunhofer IPMS

    Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
    Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
    Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

     

    Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
    Herr Dr. Sebastian Meyer - Tel.: +49 351 8823-137

    Kennziffer: IPMS-2017-154 Bewerbungsfrist:
    counter-image