Wir bieten Ihnen in unserer Abteilung »Funkortung und -kommunikation« am Standort Nürnberg ab sofort eine spannende Tätigkeit als
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in für das Forschungsfeld Maschinelles Lernen

Sie finden die Zukunftsthemen Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz spannend? Kniffligen Herausforderungen begegnen und dafür eigenständig kreative Lösungswege finden machen Ihnen Spaß?

Dann haben wir die richtige Stelle für Sie!

Sie forschen in der Gruppe »Machine Learning and Information Fusion« an innovativen Lösungen auf Basis aktueller Machine-Learning-Methoden in den Bereichen Lokalisierung, Signalanalyse, Sensorfusion und autonome Systeme. Dafür entwickeln Sie die Systeme – vom Sensor bis hin zur Datenauswertung –, um schließlich daraus Entscheidungen zu generieren. Darüber hinaus entwickeln Sie IoT- und Industrial-IoT-Anwendungen und tragen aktiv dazu bei, das Themenfeld weiter mitzugestalten.

Was Sie mitbringen

- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit technischem bzw. naturwissenschaftlichem Bezug, z. B. Wirtschaftsinformatik, Informatik, Mathematik
- gute Kenntnisse im Bereich Machine Learning, Deep Learning und/ oder Kenntnisse in aktuellen Verfahren des Reinforcement Learnings
- Sicherer Umgang mit Python
- Erfahrung mit relevanten Bibliotheken (z. B. Tensorflow, Caffe, Theano, Keras)
- Kenntnisse in Computer Vision (auch OpenCV) sowie Kenntnisse im Tracking und SLAM von Vorteil
- Know-How in C++, Erfahrung mit MATLAB vorteilhaft
- Analytisches Denkvermögen und Komplexitätsverarbeitungskompetenz
- Begeisterung für wissenschaftliche Fragestellungen und für eine wissenschaftliche Arbeitsweise
- Sicher in Englisch und Deutsch in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

Im Gegenzug bieten wir Ihnen ein überaus attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Schlüsselbranche. Sie arbeiten in einem engagierten Team, in dem Sie Ihre eigenen Ideen einbringen können und Gestaltungsspielraum haben. Regelmäßige Weiterbildungen und eine Top-Betriebsausstattung sind ebenso selbstverständlich wie eine von Kollegialität geprägte Unternehmenskultur.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Position ist auch für Berufsanfängerinnen/ Berufsanfänger mit entsprechenden Vorkenntnissen und einschlägiger Erfahrung aus Praktika, Studien- oder Abschlussarbeiten geeignet.

Sie haben Lust, bei uns mitzuarbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Bewerbungsportal: IIS-2018-2 und beachten Sie, dass wir nur vollständige Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) weiterbearbeiten.

Kennziffer: IIS-2018-2 Bewerbungsfrist:
counter-image