ENERGIEFORSCHUNG FÜR MORGEN IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH "NANOSKALIGE ENERGIE- UND STRUKTURMATERIALIEN" ALS
Technische/r Mitarbeiter/in für Synthese und Elektrochemie

Das Fraunhofer IAP, mit Außenstellen in Teltow, Wildau, Schkopau, Schwarzheide und Hamburg, bietet ein breites Spektrum an Material- und Verfahrensentwicklungen auf Basis biobasierter und synthetischer Polymere im Labor- und Pilotanlagenmaßstab an.

Das Fraunhofer IAP sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Hamburg für seine Arbeitsgruppe "Nanoskalige Energie- und Strukturmaterialien" eine

Technische Mitarbeiterin / einen Technischen Mitarbeiter für Synthese und Elektrochemie

Was Sie mitbringen

  • eine erfolgreich abgeschlossene chemisch-technische oder physikalisch-technische Ausbildung (z.B. CTA, physikalisch-technische Assistentin / physikalisch-technischer Assistent, Chemielaborantin / Chemielaborantin)
  • Kenntnisse in der Elektrochemie und deren Mess- und Charakterisierungsmethoden
  • Bereitschaft zum Erlernen neuer Arbeitstechniken
  • Praktische Erfahrung im Aufbau von Reaktionsapparaturen und in der Durchführung nasschemischer Synthesen vorteilhaft
  • analytisch-strukturierte Arbeitsweise und konzeptionelles Denken
  • Teamfähigkeit, Organisationsvermögen, hohe Leistungsbereitschaft und sehr gute Englischkenntnisse werden erwartet
  • Kompetenter Umgang mit EDV-Systemen und MS Office

Was Sie erwarten können

  • eine professionelle Arbeitsatmosphäre
  • Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Arbeiten in interdisziplinären Themen mit akademischen Instituten und Industriepartnern
  • Exzellente Ausstattung
Ihr Tätigkeitsschwerpunkt:

  • Selbstständige Vorbereitung und Durchführung von physikalisch-chemischen Untersuchungen und Experimenten, insb. Herstellung von Nanopartikeln und deren elektrochemische Charakterisierung
  • Mitarbeit an der Entwicklung neuer nanostrukturierter Funktionsschichten im Bereich erneuerbare Energien
  • Aufbau und Bedienung chemisch-technischer Apparaturen und Laborgeräte
  • GLP-gerechte Protokollierung und Erstellung von Berichten
  • Umgang inkusive Geräteverantwortlichkeit mit bzw. für Glovebox Anlage, Spin-Coater
  • Unterstützung in der operativen Labortätigkeit

Sie sind eng eingebunden in die wachsende Arbeitsgruppe „Nanoskalige Energie- und Strukturmaterialien“ und helfen mit bei der operativen Umsetzung laufender Projekte.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet:

Herr Dr. Christoph Gimmler
E-Mail: christoph.gimmler@iap.fraunhofer.de

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung nutzen, aber auch Briefbewerbungen sind willkommen.

Briefbewerbungen richten Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der Ausschreibungsnummer IAP-2018-2 an:

Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung
Frau Untch
Geiselbergstr. 69
14476 Potsdam-Golm

Kennziffer: IAP-2018-2 Bewerbungsfrist: 09.02.2018
counter-image