"POLYMERER LEICHTBAU" IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH "TECHNOLOGIE TRANSFER" ALS
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Das Fraunhofer IAP arbeitet im Bereich der Entwicklung nachhaltiger Verfahren und Materialien auf Basis nativer und synthetischer Polymere, welche die Basis für neue, effiziente und nachhaltige Werkstoffe, Funktionsmaterialien und Prozesshilfsmittel bilden.

Der Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite PYCO an den Standorten Teltow und Wildau konzentriert sich auf die Stoffklasse der Duromere und deren Verwendung in Leichtbauanwendungen und Faserverbundwerkstoffen.

Als Transfer-Scout im Projekt Innovation Hub 13 – Fast Track to Transfer im BMBF-Programm Innovative Hochschule am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP, Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite PYCO sind Sie verantwortlich für:

  • Operative Leitung des Teil-Projektes am Fraunhofer IAP-PYCO in Abstimmung mit dem Forschungsbereichsleiter PYCO und in Abstimmung mit den Transfer-Scouts bzw. zuständigen Teilprojektleitern an der TH Wildau und BTU Cottbus – Senftenberg
  • Finden von Ideen für Projekte im Themenfeld Leichtbau mit polymeren Werkstoffen und der passenden Partner dafür, inkl. dem Beantragen der entsprechenden Verbundforschungsprojekte, besonderes Augenmerk liegt hier auf der Einwerbung von Drittmittel-Verbundforschungsprojekten mit TH Wildau und/oder BTU Cottbus – Senftenberg
  • Transfer innovativer Forschungsansätze in die Industrie und/oder Zivilgesellschaft der Region
  • Thematische Vorarbeiten und Unterstützung der PR-Abteilung des Fraunhofer IAP in puncto Öffentlichkeitsarbeit und Vertretung des Projektes nach Außen
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Administrative Leitung des Teilprojektes (Kommunikation mit dem Projektträger, Berichtswesen etc.)

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise mit ingenieurs- oder naturwissenschaftlicher Ausrichtung
  • Ausgeprägtes Interesse an technologiegetriebenen Innovationen
  • Ausgewiesene Erfahrung in der Akquise von öffentlich geförderten Drittmittel- oder Industrieauftragsforschungsprojekten
  • Ausgewiesene Erfahrung im Projektmanagement
  • Hervorragende Kommunikationsfähigkeiten
  • Berufliche Erfahrung im Bereich von Wissenschaftskommunikation und –marketing wünschenswert
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten, hohe Eigenmotivation, trans- und interdisziplinäres Denken und Arbeiten

Was Sie erwarten können

Bei dem Projekt Innovation Hub 13 – Fast Track to Transfer geht es um die Weiterentwicklung der Transferstrukturen sowie die Entwicklung neuer Transferinstrumente für die Hochschulen und die Region. Mit dem Projekt war das Fraunhofer IAP gemeinsam mit den antragstellenden Hochschulen Technische Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg in dem Wettbewerb Innovative Hochschule des BMBF erfolgreich.

Sie sind eingebunden in das Themenfeld Leichtbau des Gesamtprojekts Innovation Hub 13 und arbeiten in engem Austausch mit den Transferstellen der TH Wildau sowie der BTU Cottbus – Senftenberg und den dortigen Transfer-Scouts.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist bis zum 31.10.2019 befristet. Bei erfolgreicher externen Zwischen-Evaluierung des Projektes ist eine Verlängerung bis zum 31.12.2022 möglich.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Torsten Lerz
E-Mail: torsten.lerz@iap.fraunhofer.de

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung nutzen, aber auch Briefbewerbungen sind willkommen.

Briefbewerbungen richten Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der Ausschreibungsnummer an:

Fraunhofer IAP
Forschungsbereich
Polymermaterialien und Composite PYCO
Kantstr. 55
14513 Teltow

Kennziffer: IAP-2018-4 Bewerbungsfrist: 19.02.2018
counter-image