Die Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien (EMFT) in München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Studentische Hilfskraft (w/m) der Fachrichtung Informatik mit Möglichkeit zur Anfertigung einer Masterarbeit

Die Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT betreibt angewandte Forschung an Sensoren und Aktoren für Mensch und Umwelt. Die Forschungsaktivitäten der rund hundert Mitarbeitenden großen Einrichtung in den Standorten München, Oberpfaffenhofen und Regensburg fokussieren sich auf Chemische Sensormaterialien, Silizium-technologien, Flexible Elektronik, Mikropumpen sowie Systemintegration. Auf Basis dieses Know-hows entwickeln die Mitarbeitenden neuartige Sensoren und Aktoren. Die größte Stärke der Fraunhofer EMFT liegt jedoch im Zusammenspiel ihrer Kompetenzen, da Innovationen oft an den Grenzen und in der Kombination verschiedener Technologien entstehen. Dies ermöglicht innovative Lösungen für unterschiedlichste Anwendungen und Branchen.

Bis zu 24 Milliarden vernetzte Gegenstände soll es Prognosen zufolge 2020 weltweit geben – „smarte“ Systeme, die im IoT (Internet of Things) miteinander kommunizieren und interagieren. Sensoren spielen dabei eine Schlüsselrolle. Für einen erfolgreichen Einsatz in diesem Feld müssen die Sensorsysteme an die Anwendungen angepasst werden.

Ziel Ihrer Arbeit ist die Programmierung eines NFC Sensortags zur Integration verschiedener Sensoren für Anwendungen im Bereich Smart Home. Dazu soll die Programmierung eines auf Raspberry Pi gestützten NFC Readers mit einer grafischen Benutzeroberfläche für die Sensordatenauswertung und die Visualisierung erfolgen.

Was Sie mitbringen

  • Studium an einer Universität oder Hochschule in der Fachrichtung Informatik
  • Fundierte Kenntnisse in Programmierung Python, C/ C++
  • Erfahrungen mit Raspberry Pi Projekten von Vorteil
  • Erfahrungen mit Texas Instruments Development Kits von Vorteil
  • Freude an interdisziplinärer Arbeit
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist vorerst auf 6 Monate befristet. Nach Bedarf wird verlängert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gerne:
Dr. Sabine Trupp
email: sabine.trupp@emft.fraunhofer.de
Telefon: +49 89 54759-561
 
Fraunhofer EMFT, Hansastr. 27d, 80686 München

Kennziffer: EMFT-2018-3 Bewerbungsfrist: 31.03.2019
counter-image