Studentische Hilfskraft im Bereich der Magnetokalorik

Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM in Freiburg forscht an Messverfahren und Materialien und entwickelt darauf basierend maßgeschneiderte Lösungen für die Industrie. Grundlage unseres Erfolgs sind unsere rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Know-how – gebündelt in vier Fachabteilungen: Produktionskontrolle, Objekt- und Formerfassung, Gas- und Prozesstechnologie sowie Thermische Energiewandler.

Die Magnetokalorik ist ein vielseitiges und spannendes Forschungsgebiet. Mit dieser Technologie kann kältemittelfrei und effizient gekühlt werden. Dies geschieht durch wechselseitiges Anlegen bzw. Entfernen eines magnetischen Feldes an ein magnetokalorisches Material. Hierdurch ändert es seine Temperatur und durch ein entsprechendes thermisches Management können diese Temperaturwechsel als treibende Kraft für ein effizientes und kältemittelfreies Kühlsystem verwendet werden. Die gleiche Technologie kann auch für die Wandlung von Abwärme in elektrischen Strom eingesetzt werden.

Was Sie mitbringen

Interesse an Fragestellungen der Magnetokalorik, gute Kenntnisse der Grundlagen der Physik.

Was Sie erwarten können

• Einarbeitung in die Theorie der Magnetokalorik
• Aufbau von magnetokalorischen Systemen
• Durchführung von Messungen zur Charakterisierung von magnetokalorischen Systemen
• Datenauswertung

Ggf. kann das Aufgabengebiet je nach Projekt- und Interessenslage noch erweitert werden.
Eine Vollzeitbeschäftigung während der Semesterferien ist möglich. Die Anfertigung einer anschließenden Bachelor-/Masterarbeit ist möglich.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich mit allen wichtigen Unterlagen bei:
Kilian.Bartholome@ipm.fraunhofer.de

Kennziffer: IPM-2018-05 Bewerbungsfrist:
counter-image