Maschinenbau IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH der Forschung und Entwicklung ALS
STUDENTISCHE HILFSKRAFT (M/W) IN DER ABTEILUNG MASCHINEN UND ANLAGEN – ENTWICKLUNG, AUSLEGUNG, FEM-SIMULATION

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik.
Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerberinnen und Bewerbern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

Speziell die Abteilung Maschinen und Anlagen konzipiert, entwickelt und realisiert innovative Komponenten und vollständige Systeme der Materialflusstechnik durch deren Einsatz die logistischen Schwerpunkte Lagern, Transportieren, Sortieren und Handhaben stets revolutioniert werden.

Was Sie mitbringen

  • Studium des Maschinenbaus, Fahrzeugtechnik, Wirtschaftsingenieurwesen (bzw. vergleichbare Studiengänge)
  • Motivation sich in wechselnde logistische Themengebiete einzuarbeiten, mit besonderem Fokus auf Fahrerlose Transportsysteme (FTS) und Shuttlelagersysteme
  • Praktische Erfahrung wünschenswert (bspw. abgeschlossene technische Berufsausbildung, Praktika)
  • Selbstständiges, ergebnisorientiertes und systematisches Arbeiten 
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit Autodesk Inventor oder vergleichbaren CAD-Programmen
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit ANSYS oder vergleichbaren Programmen zur FEM-Simulation
  • Routinierter Umgang mit Microsoft Office erforderlich

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in Industrie- und Forschungsprojekten im Bereich Maschinen und Anlagen, speziell FTS und Shuttlelagersystemen 
  • Selbstständiges Erarbeiten forschungsrelevanter Thematiken für den logistischen Einsatz
  • Weiterentwicklung Ihrer eigenen Persönlichkeit durch die eigenständige und praktische Anwendung des theoretischen Fachwissens aus der Hochschule in Industrie- und Forschungsprojekten
  • Technologierecherchen (Literatur- und Internetrecherchen)
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Berichten und Dokumentationen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Es besteht die Möglichkeit zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch das Fraunhofer IML
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 bis 19 Stunden (flexibel vereinbar).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dennis Gebhardt
Tel: +49 231 9743 147
dennis.gebhardt@iml.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das von uns auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular.

Kennziffer: IML-2018-23 Bewerbungsfrist: 30.06.2018
counter-image