DIE FRAUNHOFER-EINRICHTUNG IGCV SUCHT AB März 2018 EINE/N STUDENTISCHE/N MITARBEITER/IN FÜR
Masterarbeit, Bachelorarbeit: Optimierung des Multimaterialverarbeitung mittels Laserstrahlschmelzen

Im Rahmen eines Projektes gefördert vom Land Bayern wird ein Prozess zur Herstellung Multimaterialbauteilen mittels additiver Fertigungsverfahren (bspw. Laserstrahlschmelzen) untersucht und optimiert. Bei dieser Technologie werden metallische Pulverwerkstoffe mit einem Laser selektiv verfestigt.

Für das genannte Projekt wurde ein neuer Auftragsmechanismus entwickelt, welcher es ermöglicht zwei Werkstoffe in einem Laserstrahlschmelz-Prozess zu verarbeiten. So ist es möglich komplexe metallische Multimaterialbauteile aus zwei unterschiedlichen Werkstoffen mittels Laserstrahlschmelzen herzustellen. Dies soll nun auf einen dritten Werkstoff erweitert werden. Hierzu soll ein Versuchstand aufgebaut werden, um den Auftrag mittels einer Düse näher zu untersuchen.

Ihre Aufgaben:
• Einarbeitung in das Verfahren Laserstrahlschmelzen
• Aufbau und Inbetriebnahme eines Versuchsstandes zur systematischen Analyse des Pulverauftrags mittels einer Düse
• Identifikation von Prozessparametern
• Ermittlung von Kennwerten und Auswertung der Versuche
• Systematische Analyse und Bewertung von Prozessparametern und Kennwerten

Was Sie mitbringen

• Studium der Ingenieurwissenschaften oder vergleichbares
• Selbständiges Arbeiten
• Interesse an innovativen Fertigungsprozessen

Was Sie erwarten können

Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Christine Anstätt
Tel: +49 821 90678 - 150
christine.anstaett@igcv.fraunhofer.de

Fraunhofer IGCV
Beim Glaspalast 5
86153 Augsburg

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit allen wichtigen Unterlagen an:
christine.anstaett@igcv.fraunhofer.de

Kennziffer: IGCV-2018-27 Bewerbungsfrist:
counter-image