Mikrosystemtechnik IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH Photonik ALS
Technische/r Mitarbeiter/in für Mikrotechnologien mit Schwerpunkt optischer Fasertechnik, Feinoptik

Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) Berlin ist ein international führendes Institut auf dem Gebiet der Aufbau- und Verbindungstechnik für mikroelektronische Systeme. Die Gruppe "Optical Interconnection Technologies" ist eine von 8 Arbeitsgruppen in der Abteilung "System Integration & Interconnection Technologies" (SIIT).

Was Sie mitbringen

• staatlich geprüfte/r Techniker/in in mindestens einem der folgenden Bereiche: Mikrosystemtechnik / Photonik / Physikalischen Technik / Mechatronik oder verwandte Fachrichtungen
• Freude an feinwerktechnischer Präzisionsmontage
• Teamfähigkeit und analytisches Denkvermögen und schnelle Auffassungsgabe
• Bereitschaft zur Einarbeitung an Fertigungsmaschinen
• gute Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können

- eine interessante Tätigkeit im Bereich der Lichtwellenleitertechnik und der photonischen Mikrosysteme
- Mitarbeit in einem jungen und innovativen Team
- hervorragende Entwicklungs- und Weiterbildungschancen

Ihre Aufgaben sind:
• Herstellung und Charakterisierung von optischen Faserkomponenten
• technische Betreuung von Faserbearbeitungsmaschinen
• Durchführung von Versuchen und Messaufgaben
• Konzeption und Aufbau von Laboranordnungen
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kennziffer: IZM-2018-16 Bewerbungsfrist: 31.05.2018
counter-image