Praktikum zum Thema: "Laseroberflächenbehandlung weichmagnetischer Werkstoffe".
DIE ARBEIT AN ÖFFENTLICHEN GEFÖRDERTEN UND INDUSTRIELLEN PROJEKTEN IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH LASERABTRAGEN UND -TRENNEN ALS
Praktikum zum Thema: "Laseroberflächenbehandlung weichmagnetischer Werkstoffe".

Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) Dresden betreibt anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf den Gebieten der Laser- und Oberflächentechnik.

Zur Steigerung der Effizienz können die Eigenschaften weichmagnetischer Werkstoffe, welche als Kernmaterial in elektrischen Maschinen eingesetzt werden, mittels einer gezielten Laseroberflächenbehandlung beeinflusst werden. Aufgrund der hohen Prozessgeschwindigkeiten werden hochdynamische Strahlablenksysteme eingesetzt, welche in Abhängigkeit des optischen Aufbaus sehr hohe Geschwindigkeiten von mehreren Metern pro Minute erreichen können.

Was Sie mitbringen

  • abgeschlossenes Grundstudium im Studiengang Maschinenbau, Mechatronik, Automatisierungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrung und Kenntnisse im Bereich der Lasertechnik sind von Vorteil
  • hohes Interesse an dem Themengebiet und Motivation zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten.

Was Sie erwarten können

Im Rahmen Ihres Praktikums werden Sie mit modernsten Laserstrahlquellen im kW-Bereich und hochdynamischen Strahlablenkeinheiten arbeiten. Ein aktuelles Arbeitsthema im Bereich der Laseroberflächenbehandlung ist die Prozessüberwachung zur Bewertung von Qualitätskriterien. Hierzu sollen verschiedene Möglichkeiten unter Berücksichtigung der spezifischen Ansteuerungslösung sowie des optischen Aufbaus betrachtet werden. Neben den konzeptionellen Arbeiten sind experimentelle Arbeiten durchzuführen. Wir bieten eine gründliche Einarbeitung sowie die Mitarbeit an zukunftweisenden technologischen Fragestellungen im interdisziplinären, motivierten Team.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung von Praktikanten.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen sehr gerne:
Herr Peter Rauscher (Gruppenleitung), Telefon: +49 (0)351 83391-3012

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an: Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, Personalstelle Frau Junge, Winterbergstr. 28, 01277 Dresden  ODER  online unter nachstehendem Link als zusammenhängendes PDF-Dokument.

Kennziffer: IWS-2018-45 Bewerbungsfrist: offen
counter-image