TECHNOLOGIEN VON MORGEN KÖNNEN SIE BEGEISTERN, SOFTWAREPROGRAMMIERUNG IST IHRE LEIDENSCHAFT? WIR AM FRAUNHOFER IVI BIETEN IHNEN EIN INTERESSANTES PRAKTIKUM ODER EINE STUDIEN- BZW. ABSCHLUSSARBEIT AN:
ENTWICKLUNG EINER LEITSTAND-SOFTWARE ZUR FÜHRUNG VOLLAUTOMATISCHER FAHRZEUGE

Eines der Schlüsselthemen der heutigen Zeit ist das hoch- und vollautomatische Fahren. In diesem Kontext wird am Fraunhofer IVI ein »Augmented Virtuality« – Versuchsstand aufgebaut. Mit dem DriveLab genannten System lassen sich beliebige Verkehrssituationen auf den Boden projizieren, die mit Modell-fahrzeugen (Maßstab 1:14) automatisiert befahren werden.

Was Sie mitbringen

– Begeisterung für moderne Webanwendungen (SaaS)
– Spaß an Full-Stack-Entwicklung (Frontend und Backend)
– Kenntnisse in JavaScript, HTML5 und CSS3
– Leidenschaft für saubere Softwarearchitektur, Clean Code und agile Webentwicklung
– Continuous Integration mit automatischen Unit- und Browsertests
– engagierter, eigenständiger Arbeitsstil
– Ergebnisorientierung und Zuverlässigkeit
– kommunikationssicheres Deutsch oder Englisch

Was Sie erwarten können

Als Full-Stack-Entwickler entwerfen und implementieren Sie – vorzugsweise im Team von zwei bis drei Studentinnen oder Studenten – eine moderne Webanwendung (SaaS) um die Modellfahrzeuge des DriveLabs zu managen. Diese soll nicht nur auf unserem Versuchsstand, sondern zukünftig auch in der Industrie zum Einsatz kommen. Seien Sie dabei und legen Sie den Grundstein für eine Anwendung, die erst Modelle und später echte Lkw verwaltet.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themenfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in vier Abteilungen und zwei gemeinsamen Forschungsgruppen mit der TU Dresden sowie der TU Bergakademie Freiberg mehr als 90 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an

Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Zeunerstraße 38
01069 Dresden

Dr.-Ing. Sebastian Wagner
sebastian.wagner@ivi.fraunhofer.de
Telefon 0351 / 4640 669

Kennziffer: IVI-Hiwi-00628 Bewerbungsfrist:
counter-image