HABEN SIE LUST, GANZ VORNE DABEI ZU SEIN, WENN DIE ZUKUNFT ENTSTEHT?
DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONISCHE SCHALTUNGEN UND SYSTEME IN DUISBURG VERGIBT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE
Bachelor-/Masterarbeit zum Thema: „Zustandsüberwachung an Maschinen und Anlagen mittels hochgenauer Beschleunigungssensorik“

Predictive Maintanance - vorausschauende Wartung - ist eine der Kernkomponenten der Industrie 4.0. Dabei besteht das Ziel darin, den Zustand von Maschinen sowie Anlagen kontinuierlich und während des Betriebs zu überwachen und so frühzeitig zu erkennen, wenn eine Wartung notwendig wird. Dafür werden hochgenaue Sensoren benötigt, welche Änderungen des charakteristischen Vibrationsprofils möglichst frühzeitig detektieren können.

Am Fraunhofer IMS wurde hierzu ein Sensorsystem, bestehend aus extrem rauscharmen Auslese-IC´s in Kombination mit einem Hochpräzisions-Beschleunigungssensor, entwickelt. Innerhalb Ihrer Abschlussarbeit geht es darum, dieses System in einen möglichst anwendungsnahen Versuchsaufbau für Predictive Maintanance Anwendungen zu integrieren, die Messergebnisse zu analysieren und hinsichtlich ihrer Bedeutung in einem industriellen Umfeld zu bewerten. Je nach Art und Umfang Ihrer Arbeit können einzelne Aspekte entfallen oder auf mehrere Bearbeiter aufgeteilt werden.

Was Sie mitbringen

  • Student/in der Elektrotechnik, Informatik, Physik oder eines anderen technisch naturwissenschaftlichen Studiengangs
  • gutes Verständnis von Konzepten der (CMOS-)Schaltungstechnik sowie analogen und digitalen Signalverarbeitung
  • solides Verständnis des Aufbaus und der Funktion von Halbleiterbauelementen
  • erste Erfahrungen im Bereich Messtechnik
  • Kenntnisse in C# und MS Visual Studio sowie im Umgang mit PCB-Design-Tools (Altium Designer) sind von Vorteil
  • ausgeprägte Eigeninitiative, Kreativität und Einsatzbereitschaft
  • eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben".

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.
Bitte übermitteln Sie hierbei Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, chronologischer Lebenslauf, aktueller Notenspiegel im Studium, Arbeitszeugnisse bisheriger beruflicher Erfahrungen/ Praktika).

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne Frau Irini Tsiftsi,
Telefon +49 203 3783-268, E-Mail: personal@ims.fraunhofer.de

Weitere Informationen zum Institut finden Sie unter: www.ims.fraunhofer.de

Kennziffer: IMS-2019-8 Bewerbungsfrist:
counter-image