Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe sucht für sein Competence Center "Energietechnologien und Energiesysteme“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine
wissenschaftlichen Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterin

   

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über einen Masterabschluss im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften oder Informatik sowie über Potential und Interesse für Ihre weitere wissenschaftliche Entwicklung und Profilbildung. Idealerweise haben Sie erste Erfahrungen in quantitativen Methoden und modellbasierten Analysen im Bereich der Energiewirtschaft und der Energiesystemmodellierung gesammelt. In Ihrem Studium und Ihren Praktika haben Sie bereits energiesystembezogenes Wissen erworben sowie die Fähigkeit sich schnell in neue Themen einzuarbeiten.

Selbstständigkeit, Teamfähigkeit sowie Interesse an interdisziplinärem Arbeiten setzen wir voraus. Zudem verfügen Sie über sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse und sind in der Lage, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form in überzeugender Weise zu präsentieren.

Was Sie erwarten können

Als Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Geschäftsfeld Energiemanagement und Intelligente Netze forschen Sie zu energietechnischen und ökonomischen Fragestellungen und beraten im Rahmen interdisziplinärer Studien nationale und internationale Auftraggeber aus Wirtschaft und Politik. Der inhaltliche Schwerpunkt Ihrer Aufgaben liegt im Bereich der Integration Erneuerbarer Energien und flexibler Stromnachfrage in intelligente Netze (und Strommärkte). Dabei untersuchen Sie mögliche Wege zu einem nachhaltigeren Energiesystem und bewerten, wie sich eine zunehmende Digitalisierung in der Energiewirtschaft darauf auswirkt.

Es erwarten Sie anspruchsvolle und abwechslungsreiche Projekte für öffentliche und industrielle Auftraggeber auf nationaler und internationaler Ebene mit Kontakten zu Wirtschaft, Forschung und Politik, eine gut ausgestattete technische Infrastruktur sowie ein aufgeschlossenes und kollegiales Team.

Im Rahmen der Work-Life-Balance bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten, wie z. B. flexible Arbeitszeiten sowie Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zudem steht unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein umfassendes Angebot an Fort- und Weiterbildungen zur Verfügung.

Für Bewerber ohne Promotion besteht bei entsprechenden Voraussetzungen die Möglichkeit am Doktorandenprogramm des Instituts teilzunehmen und eine Promotion anzustreben.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Onlinebewerbungsportal.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne: Miriam Schröter, Personalreferentin

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Breslauer Straße 48
76139 Karlsruhe

Kennziffer: ISI-2018-47 Bewerbungsfrist: 18.06.2018
counter-image