ANGEWANDTE WISSENSCHAFT IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH MEDIZINISCHE BILD- UND -DATENVERARBEITUNG ALS
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Modellierung und numerische Simulation bio-medizinischer Prozesse

Eingebettet in ein weltweites Netzwerk von klinischen und akademischen Partnern entwickelt das Fraunhofer MEVIS Softwarelösungen zur bildgestützten Früherkennung, Diagnose und Therapie. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt auf Krebserkrankungen, Kreislauferkrankungen und Erkrankungen von Gehirn, Brust, Leber und Lunge. Es ist unser Ziel, Erkrankungen früher und zuverlässiger zu erkennen, Behandlungen auf den individuellen Patienten abzustimmen und den Therapieerfolg frühzeitig messbar zu machen.

Im Bereich der Image-Guided Therapy (IGT) nimmt die "Radiologie jenseits des Auges" einen großen Stellenwert ein: Patientenindividuelle Bilddaten werden angereichert durch die Simulation von Prozessen, die in den Bilddaten nicht direkt sichtbar sind. Aktuelle Schwerpunkte unserer Arbeit sind die numerische Simulation fokaler Tumortherapien und des Blutflusses. Dabei berücksichtigen wir auch die Unsicherheiten, die sich aus den verrauschten Eingabedaten und patientenspezischen Materialparametern für eine Simulation von Therapien oder physiologischen Prozessen ergeben.

Ihr Interesse gilt den Bereichen Modellierung und Numerik?
Sie fasziniert die Anwendung von Unsicherheitsquantifizierung oder High Performance Computing in praxisrelevanten medizinschen Fragestellungen?
Dann bewerben Sie sich bei uns!

Was Sie mitbringen

  • einen überdurchschnittlichen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in Angewandter Mathematik, Informatik, Ingenieurwissenschaften oder Physik
  • Begeisterung für Numerik und medizinische Anwendungsfälle
  • Fachwissen in den Bereichen wissenschaftliches Rechnen oder inverse Probleme
  • Erfahrung in der Implementation komplexer numerischer Algorithmen zur Simulation und Optimierung in C / C++

Zusätzlich von Vorteil wären
  • Erfahrungen in der Applikationsentwicklung und Visualisierung
  • Kenntnisse in der Bildverarbeitung, insbesondere im medizinischen Bereich

Bitte reichen Sie uns Anschreiben, Lebenslauf, Referenzen, Zeugnisse und ggf. Publikationen ein.

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten in einem jungen, interdisziplinären Team mit flachen Hierarchien an Algorithmen und Software für den akademischen, klinischen und kommerziellen Einsatz.
  • Unsere hausinterne Entwicklungsumgebung MeVisLab ermöglicht die projektübergreifende Entwicklung und Wiederverwendung einer Vielzahl von in C++ und Python implementierten Modulen.
  • Sie haben Kontakt mit unseren weltweiten klinischen Partnern, darunter verschiedenste exzellente Universitätskliniken.
  • Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung.
  • Sie können sich Ihre Arbeitszeit im Rahmen unseres Vertrauensarbeitszeitmodells frei einteilen und bei Bedarf von zu Hause aus arbeiten.
  • Unsere Mitgliedschaft im Technologiepark um die Universität Bremen bietet unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diverse Vorteile und Vergünstigungen (z. B. Mensa, Unisport, Sprachkurse).
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet.

Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Bereich der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Daher freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen. Familie und Beruf lassen sich bei uns durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitangebote und Kinder-Notbetreuung gut vereinbaren.

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit einer Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Wir erfinden Zukunft.

Kennziffer: MEVIS-2018-13 Bewerbungsfrist:
counter-image