Das Fraunhofer Forschungs- und Entwicklungszentrum Elektromobilität Bayern FZEB am Fraunhofer-Institut für Silicatforschung in Würzburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen
Doktorandin / Doktorand auf dem Gebiet der »Synthese von Binder-Systemen für Si-Anoden in Lithium-Ionen-Batterien«

Aufgaben des Fraunhofer-Forschungs- und Entwicklungszentrums Elektromobilität Bayern FZEB sind die Entwicklung neuer Materialien für Hochleistungsbatterien und die Erarbeitung leistungsfähiger Batteriekonzepte. Gemeinsam mit Materialherstellern und Batterieindustrie leistet das FZEB damit einen wichtigen Beitrag für die Etablierung Deutschlands als Technologievorreiter für Elektromobilität wie auch für erneuerbare Energieträger.

Der Schwerpunkt dieser Doktorarbeit liegt auf der Synthese neuartiger Binder-Systeme für Si-Anoden in Lithium-Ionen-Batterien. Ziel ist es, die Lebensdauer von Si-Elektrodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien durch die Entwicklung neuer Binder für zukünftige Batteriegenerationen für den Einsatz im Bereich der Elektromobilität und für den stationären Bereich entscheidend zu verbessern.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Synthese neuartiger Polymer-Binder-Systeme für Si-Anoden in Lithium-Ionen-Batterien
  • Chemische und physikalische Charakterisierung (TGA / DTA, NMR, IR, REM, u.a.)
  • Untersuchung der Struktur-Eigenschaftsbeziehung der Binder in den Elektroden
  • Entwicklung von Standardrezepturen zur Herstellung von Elektroden
  • Untersuchung der Elektroden in elektrochemischen Testzellen
  • Präsentation der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen und in Peer-Review-Journalen

Was Sie mitbringen

Zur Bewältigung Ihrer Aufgaben benötigen Sie ein abgeschlossenes Masterstudium der Chemie, des Chemieingenieurwesens oder einer verwandten Fachrichtung. Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Organischen Chemie oder Polymerchemie werden vorausgesetzt und Kenntnisse in Elektrochemie sind wünschenswert. Weiterhin verfügen Sie über sehr gute Englischkenntnisse. Von unseren wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir darüber hinaus ein hohes Maß an Selbständigkeit und wissenschaftlicher Eigeninitiative.

Was Sie erwarten können

Die Mitarbeit in einem jungen Forscherteam, welches an interdisziplinären Forschungsprojekten arbeitet und deren Mitarbeiter sich durch stark eigenmotivierten Forscherdrang, selbstständige Arbeitsweise sowie durch kreatives wissenschaftliches und ingenieurtechnisches Arbeiten auszeichnen. Darüber hinaus verfügt das Fraunhofer Forschungs- und Entwicklungszentrum Bayern FZEB über eine hochmoderne Laborausstattung im Bereich der Elektrochemie.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist vorerst auf 3 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Wenn Sie an dem beschriebenen Themenfeld interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen möglichst online über den unten stehenden Link. Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen!

Bei konkreten Fragen zur Stelle können Sie sich auch direkt an den folgenden Ansprechpartner wenden:

Frau Dr. Guinevere Giffin
Telefon: +49 931 4100-959,
E-Mail: guinevere.giffin@isc.fraunhofer.de

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:

Kennziffer: ISC-2018-38 Bewerbungsfrist: 31.07.2018
counter-image