Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe „Angewandte Speichersysteme“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Student/in zur Erstellung einer
Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema Design und Aufbau einer Datenbank für Batterietestmessungen und automatisierten Parametrierung des Ersatzschaltbildes

Was Sie erwartet

Elektrische Speichersysteme sind eine der Schlüsselkomponenten der Energiewende und der zukünftigen elektrischen Energieversorgung. Vor allem, weil sie die vollständige Durchdringung erneuerbarer Energien sowohl in netzunabhängigen als auch in netzgekoppelten Systemen ermöglichen.In der Gruppe "Angewandte Speichersysteme", unterstützen Sie uns, die Charakterisierung und Simulation dieser Schlüsselkomponente zu optimieren und zu standardisieren.Nach dem Testen und Charakterisieren der Leistungs- und Degradationskurven von neuen oder neuartigen Batteriezellen in unseren Laboren müssen die erhobenen Daten extrahiert, gefiltert und strukturiert werden. In diesem Zusammenhang werden Sie sich mit der Entwicklung einer Datenbank einschließlich der Programmierung der notwendigen Schnittstellen befassen. Diese soll die notwendigen Daten extrahieren, Informationen effizient herausfiltern und an weitere Schnittstellen weiterreichen. Es ist vorgesehen, dass Sie einige Zeit im Labor verbringen, um sich mit der Testhardware vertraut zu machen und dann die Datenstruktur zu erarbeiten und die Datenbank aufzubauen.Abschließend soll ein Algorithmus zur automatischen und Online-Parameterschätzung für das Ersatzschaltbild des Batteriemodells anhand der gespeicherten Testdaten entwickelt werden.Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald in unserem kleinen und hoch motivierten Team zu begrüßen.

Ihre Aufgaben sind:
- Möglichkeiten der Datenablage, sowie das Format der Datenablage definieren, basierend auf den spezifischen Anforderungen und Datenformaten
- Erarbeitung der Parametersätzen, sowie effiziente Ablage der Daten von Messungen und Auswertungen, die mit unterschiedlicher Hardware durchgeführt wurden
- Automatische Erkennung von Hardwareproblemen und ggf. Erkennung und Korrektur von beschädigten Daten
- Anbindung an schon existierenden Schnittstellen von verwendeten Analyseprogrammen
- Entwicklung eines rekursiven Algorithmus zur Online-Identifikation und Anpassung von Ersatzschaltbild-Batteriemodellparametern

Was Sie mitbringen

- Studium in Informatik, Physik, Mathematik, Elektrotechnik, Microsystemtechnik, Ingenieurwesen oder vergleichbar
- Kenntnisse über Datenbanken und ihr Design sind für diese Aufgabe essentiell
- Erfahrung in der Systemmodellierung und statistischen Datenanalyse sind wichtig
- Gute Kenntnisse mindestens einer Programmierungssprache (idealerweise Python) ist erforderlich
- Erfahrung mit SQL/NoSQL Datenbanken sowie Datenablagesystemen (z.B. HDF5) wünschenswert
- Grundlegende Kenntnisse in der Batteriesystemtechnologie vorteilhaft
- Sie können kritisch Denken und verfügen über analytische Problemlösungskompetenz
- Sie sind teamfähig, hoch motiviert, und verfügen über gute Kommunikationsfähigkeiten, arbeiten zuverlässigkeit und selbständig, dann sind Sie genau richtig bei uns!
- Gute MS-Office-Kenntnisse. Gute Kenntnisse und Erfahrung in der Datenanalyse mit Python, R oder ähnliches
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Sprachen wünschenswer

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Lluis Millet Biosca, Tel.: +49 (0)761 45 88-57 93

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
Lluis.millet.biosca@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2018-200 Bewerbungsfrist:
counter-image