Entwicklung „Internet-of-Things-Devices“ - studentische Hilfskraft

Ausschreibung für folgende Fachrichtungen:

  • Automatisierungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Kybernetik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Physik
  • Regelungstechnik
  • technische Informatik

Was Sie mitbringen

  • Grundkenntnisse Elektrotechnik/Elektronik
  • Grundkenntnisse Programmierung (z. B. Python)
  • Handwerkliches Geschick
  • Wünschenswert: CAD-Kenntnisse

Was Sie erwarten können

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung der Abteilung nachhaltige Produktion und Qualität.

Das Aufgabenfeld umfasst die Entwicklung von neuartigen Prototypen in Forschungsprojekten im Bereich Internet-of-Things auf Basis von Raspberry PI, Arduino-, ESP32- oder Pycom-Modulen.

Die ausgeschriebene Stelle bietet eine hervorragende Möglichkeit sich tiefer mit „Internet-of-Things“ Technologien Wissen auf diesem Gebiet anzueignen und wird nach persönlichen Stärken mit dem Betreuer individuell angepasst.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Dominik Kicherer
Tel.: 0711 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!

Kennziffer: IPA-2018-313 Bewerbungsfrist: -
counter-image