Das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE sucht am Standort Bonn für die Abteilung Human Factors (HF) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN/ WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER IM BEREICH PHYSISCHE ASSISTENZSYSTEME - Exoskelette

Das Fraunhofer FKIE mit seinen ca. 400 Mitarbeitenden bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsraum. Die Abteilung Human Factors betrachtet praxisnahe Themen der menschzentrierten Gestaltung von technischen Systemen in einem breiten Anwendungsfeld. Der Fokus der Arbeiten liegt auf dem Benutzer, der sicher und zuverlässig mit den komplexen Systemen arbeitet. Hierzu werden in Forschungsprojekten innovative Verfahren zur Unterstützung des Menschen und zur Steigerung seiner Leistungsfähigkeit untersucht und weiterentwickelt.

Was Sie mitbringen

Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung, Arbeitswissenschaft, Sportwissenschaft oder einer verwandten Disziplin erfolgreich abgeschlossen? Sie begeistern sich für die Lösung komplexer Forschungsthemen und für die Anwendung neuer Technologien? Sie wollen selbstständig und im Team innovative Konzepte und Lösungen mit dem Menschen im Mittelpunkt gestalten?
Dann kommen Sie zu uns und übernehmen Sie in unserem hochinteressanten Arbeitsumfeld reizvolle Aufgaben.
Wir erwarten eine/n neugierige/n und engagierte/n Mitarbeiter/in, der/die sich harmonisch in ein interdisziplinäres Team einfügt und sich durch eine eigenständige, fundierte Arbeitsweise auszeichnet. Angemessene Reisebereitschaft, teamorientiertes Arbeiten, Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten gegenüber Kunden und Kooperationspartnern werden vorausgesetzt. Erste Erfahrungen im Themenfeld Ergonomie und Human Factors sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein spannendes, innovatives und kreatives Arbeitsumfeld mit folgenden Aufgaben:
  • Konzeption, Umsetzung und wissenschaftliche Weiterentwicklung von Ideen und Forschungsprojekten im Themenfeld physische Assistenzsysteme und Exoskelette
  • Design, Implementierung und Realisierung von praxisnahen Experimental­umgebungen im Rahmen von Machbarkeitsuntersuchungen und eines Proof-of-Concepts für unsere Kunden
  • Wissenschaftliche Veröffentlichung und Präsentation der Arbeitsergebnisse
  • Projektakquise und Projektleitung entsprechender Forschungsprojekte
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr. Thomas Alexander
Tel.: +49 (0) 228 50212 432

Finden Sie sich in unserem Stellenprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.
Bewerben können Sie sich ausschließlich online, durch einen Klick auf den "Bewerben"-Button.

Kennziffer: FKIE-2018-77 Bewerbungsfrist:
counter-image