ABFALL- UND KREISLAUFWIRTSCHAFT IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER UMSICHT, INSTITUTSTEIL SULZBACH-ROSENBERG, BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE ATTRAKTIVE TÄTIGKEIT ALS
PROJEKTENTWICKLER/IN ABFALL- UND RESSOURCENMANAGEMENT

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und der attraktivste Arbeitgeber Deutschlands. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik in Sulzbach-Rosenberg betreibt angewandte Forschung in der Energie- und Verfahrenstechnik sowie der Kreislaufwirtschaft , entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.

Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit großem Gestaltungsspielraum, hoher Eigenverantwortlichkeit in einem innovativen Forschungsumfeld mit Industrienähe.

Welche Aufgaben Sie bearbeiten

  • Sie entwickeln Konzepte zur ressourcenschonenden und nachhaltigen Bewirtschaftung von Abfällen im In- und Ausland, mit Stoffstromanalysen und -prognosen sowie der Bewertung von Prozessen und Wertschöpfungsketten in der Abfallwirtschaft.
  • Sie akquirieren und leiten Projekte in einem jungen und engagierten Team.
  • Zusammen mit den Abteilungsleitern entwickeln Sie die Strategie der Arbeitsgruppe „Abfall und Ressourcenstrategien“ unter Berücksichtigung Ihrer fachlichen Interessensgebiete weiter.

Darüber hinaus vertreten Sie Fraunhofer UMSICHT mit Veröffentlichungen und Präsentationen auf Fachkonferenzen weltweit und bauen Kontakte zu nationalen und internationalen Kunden und Partnern aus den Bereichen Behörden, Hochschulen und Industrie auf und pflegen diese.

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über Erfahrungen in der Akquise, Koordination und Realisierung von Forschungsprojekten
  • Arbeitsergebnisse präsentieren Sie in überzeugender Weise
  • Sie haben Expertise in der wissenschaftlichen Betreuung von Masteranden, haben Auslandserfahrung sowie erfolgreich wissenschaftlich publiziert
  • Sie verfügen über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in einer ingenieur- oder umweltwissenschaftlichen Fachrichtung (oder vergleichbar) mit Kenntnissen rund um abfallwirtschaftliche Prozesse
  • Ihre persönlichen Stärken sind u. a. eine hohe Eigenmotivation, Kreativität, Einsatzbereitschaft, Organisationsvermögen, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit
  • Sie verfügen über sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir suchen eine kreative, konzeptionsstarke Persönlichkeit mit eigenen Ideen im Bereich Abfall- und Kreislaufwirtschaft. Sie verfügen über Erfahrung im Kundenkontakt sowie in der Akquise und Leitung von öffentlichen und industriellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Sie denken strategisch und sind in der Lage, einen Themenbereich systematisch weiter zu entwickeln, am Markt auszurichten, Leistungen zu definieren und diese erfolgreich bei Auftraggebern zu platzieren. Perspektivisch besteht die Möglichkeit, eine eigene Arbeitsgruppe aufzubauen.

Was Sie erwarten können

  • Anspruchsvolle Projekte mit hohem Praxisbezug und Kundenkontakt im Bereich der öffentlich geförderten und industrienahen Forschung und Entwicklung
  • Klare Verantwortlichkeiten mit großem Gestaltungsfreiraum
  • Ein angenehmes und kreatives Arbeitsklima in einem jungen Team
  • Individuelle Entwicklung durch Weiterqualifizierung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (mit Kind-Büro, Gleitzeit)
  • Perspektivisch den Aufbau und die Leitung einer eigenen Arbeitsgruppe
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Hon. Prof. Dr.-Ing. Matthias Franke
Telefon: +49 9661 908-438

Frau Katharina Reh
Telefon: +49 9661 908-431

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer UMSICHT-2018-22. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den untenstehenden blauen Button.

Kennziffer: UMSICHT-SuRo-2018-22 Bewerbungsfrist:
counter-image