WIR BEI FRAUNHOFER FHR BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische Hilfskraft oder Praktikant (m/w) im Bereich bildgebende Radarverfahren

Das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR in Wachtberg bei Bonn untersucht Konzepte, Methoden und Systeme für elektromagnetische Sensoren, insbesondere im Bereich der Radartechnik und der Radiometrie. Das Institut bearbeitet zurzeit zahlreiche multinationale Forschungsprojekte mit akademischen und industriellen Partnern und ist hervorragend innerhalb der internationalen Forschungslandschaft vernetzt. Das FHR als eines von 72 Instituten und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft ist mit ca. 330 Mitarbeitenden eines der führenden Radarforschungsinstitute in Europa.

In der Abteilung Array-gestützte Radarbildgebung (ARB) werden neben anderen Aktivitäten Radarsensoren entwickelt und Signalverarbeitungsverfahren implementiert, mit denen von einer oder mehreren luftgetragenen Plattformen aus hochaufgelöste Radarbilder einer Szene am Boden erstellt werden können. Weitere Aufgabenstellungen bestehen darin, bewegte Objekte oder Änderungen am Boden zu entdecken, was durch den Einsatz mehrkanaliger Systeme und Verfahren beziehungsweise die Auswertung von Aufnahmen wiederholter Überflüge möglich wird.

Für diese Abteilung suchen wir eine/einen

Studentische Hilfskraft oder Praktikant (m/w) im Bereich bildgebende Radarverfahren

Ihre Aufgaben:

  • Auswertung realer Daten mit Hilfe bestehender Verarbeitungsverfahren sowie Aufarbeitung und Zusammenfassung von Auswertungsergebnissen
  • Implementieren von Verfahren für die Verarbeitung von Daten eines luftgetragenen SAR-Systems in MATLAB
  • Portierung bestehender MATLAB-Tools zum Datenhandling und zur Datenanalyse nach Python
  • Entwicklung und Implementierung eines Matlab-Pakets zum Screening aufgenommener Radar-Datensätze

Was Sie mitbringen

  • Immatrikulation an einer Hochschule in Technomathematik, Ingenieurinformatik, Elektrotechnik, Physik, Mathematik oder einem vergleichbaren Bereich
  • Interesse an (Radar-)Signalverarbeitung
  • Erfahrungen in der Programmierung mit Matlab und/oder Python
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine selbstständige Arbeitsweise

Was Sie erwarten können


  • Vielfältige und spannende Aufgaben im Umfeld einer international renommierten Forschungseinrichtung
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung und damit optimale Vereinbarkeit von Studium und Praxis
  • Ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf 6 Monate befristet.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:

Hr. Dr. Patrick Berens
Tel. +49 228 9435-641

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über die Online-Bewerbungsfunktion unseres Bewerbermanagementsystems.

Kennziffer: FHR-2018-46 Bewerbungsfrist:
counter-image