DIGITALISIERUNG IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter für digitale Transformation in Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung und Smart Cities

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS in Berlin-Charlottenburg erforscht und entwickelt die vernetzte Welt – sicher, zuverlässig und vertrauenswürdig. Fraunhofer FOKUS bietet FuE-Dienstleistungen auf allen Stufen des Innovationsprozesses – von der Innovationsidee, über Forschung und Entwicklung in Projekten bis hin zu Testphasen, Prototypenentwicklung und Implementierung.

Fraunhofer FOKUS ist aktives Gründungsmitglied des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft - das Deutsche Internet-Institut (https://vernetzung-und-gesellschaft.de). In diesem Kontext bauen wir aktuell die Forschungsgruppe 11 „Digitalisierung der wissenschaftlichen Wertschöpfung“ auf, die sich u. a. mit der Entwicklung und Bereitstellung von innovativen Dateninfrastrukturen für die Wissenschaft im Kontext von Open Science beschäftigt.

Die Forschungsgruppe kooperiert eng mit dem Geschäftsbereich DPS - Digital Public Services (https://www.fokus.fraunhofer.de/dps), der über langjährige wissenschaftliche und praktische Erfahrungen im Bereich Open Data und in der Entwicklung und Bereitstellung von innovativen Datenplattformen für moderne Verwaltungen und smarte Städte verfügt.

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören:
  • Aufnahme von Anforderungen und Entwicklung bzw. Pflege von Technologieroadmaps
  • Abstimmung der Technologieentwicklung mit den Stakeholdern
  • Erstellung von Beiträgen zur Kommunikation der entwickelten Technologien in den Bedarfs- bzw. Zielgruppen
  • Wissenschaftliche Erarbeitung des Teilforschungsgebietes „Innovative Dateninfrastrukturen für die Wissenschaft im Kontext von "Open Science“ zur Umsetzung der Gesamtforschungsleistung der Forschungsgruppe 11 des Weizenbaum-Instituts
  • Wissenschaftliche Mitarbeit in Projekten in den Bereichen Dateninfrastrukturen, E-Government und Smart Cities auf Ebene von EU, Bund, Ländern und Kommunen
  • Anfertigung von Beiträgen zur Erstellung wissenschaftlicher Studien und wissenschaftlicher Publikationen

Was Sie mitbringen


  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Informatik oder verwandten Studienrichtungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Vorteilhaft sind Kenntnisse und/oder Erfahrung in den folgenden Bereichen:
  • Kenntnisse im Anforderungsmanagement: UX (z.B. UX Designer oder UX Researcher)
  • Konzeption und Durchführung von Usability Tests
  • Verfassen von Fachartikeln und Produktbeschreibungen
  • Agiles Projektmanagement
  • Moderne IT-Architekturen
  • Open Science und Open Data
  • E-Government und Smart Cities

Was Sie erwarten können


Es erwartet Sie eine interessante, anspruchsvolle Aufgabe in einem hoch innovativen, interdisziplinären Umfeld von Forschung und Entwicklung.

Wir bie­ten Ihnen eine her­vor­ra­gende wis­sen­schaft­li­che Arbeits­um­ge­bung in einem inter­na­tio­nal täti­gen For­schungs­in­sti­tut sowie fle­xi­ble Arbeits­zeit zur Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kontakt:
Herr Dr. Jens Klessmann
Telefon: +49 30 3463 - 7285

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen.

Kennziffer: FOKUS-2018-81 Bewerbungsfrist: 31.10.2018
counter-image