DAS FRAUNHOFER IKTS AM STANDORT DRESDEN-GRUNA SUCHT FÜR DAS AUSBILDUNGSJAHR 2019 EINE/N
Auszubildende/n zur/zum Chemielaborant/in

Das Fraunhofer Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS) ist eines von 72 Instituten und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft in Deutschland mit rund 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Die drei Standorte in Dresden und Hermsdorf (Thüringen) formen das größte Keramikforschungsinstitut Europas. Als Forschungs- und Technologiedienstleister entwickeln wir moderne keramische Hochleistungswerkstoffe, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Darüber hinaus umfasst das Portfolio die Kompetenzen Werkstoffdiagnose und -prüfung.

Die Abteilung »Werkstoffe und Komponenten« in der Arbeitsgruppe Hochtemperaturelektrochemie und Katalyse sucht für das kommende Ausbildungsjahr eine/n Auszubildende/n als Chemielaborant/in. Die Arbeitsgruppe befasst sich mit der Entwicklung von Pulvern und Pulverdispersionen (Pasten, Schlicker und Tinten) für diverse Beschichtungstechnologien, wie beispielsweise Siebdruck und Dispensen.

Folgende Aufgaben erwarten Sie innerhalb der Ausbildung:

  • Herstellung von Pulvermischungen und die Weiterverarbeitung von Pasten,
  • Charakterisierung der Pasten,
  • Lernen und Anwendung verschiedener Druckverfahren, wie Siebdruck, Inkjet- und Aerosol-Printing, Tape-Casting und Vakuumschlickerguss sowie
  • Charakterisierung der gedruckten Schichten.

Sie werden im Rahmen Ihrer Berufsausbildung auch in Forschungsprojekten mitwirken und in die Optimierung von Fertigungsprozessen eingebunden sein.

Was Sie mitbringen

Sie schließen die Realschule / das Gymnasium mit sehr guten bis guten Noten vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern ab und verfügen über sehr gute bis gute Englischkenntnisse.

Wünschenswert ist ein hohes Interesse für die naturwissenschaftlichen Fächer, insbesondere für Chemie und Physik sowie durchgeführte fachspezifische Schulpraktika. Des Weiteren erwarten wir eine gewissenhafte, selbstständige Arbeitsweise, Teamgeist und eine hohe Auffassungsgabe.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein spannendes und abwechslungseriches Arbeitsumfeld mit Verantwortung und Raum für Ihre Ideen. Sie haben zusammen mit den Kollegen Ihrer Arbeitsgruppe die Möglichkeit, die Weiterentwicklung des Fraunhofer IKTS aktiv zu begleiten.

Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern folgende Vorzüge:
  • individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten 
  • Austausch mit anderen Auszubildenden innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft
  • vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung
  • Fringe Benefits (Rabatte über corporate benefits, Teilnahme am Jobticket)
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern: 
Herr Dr. N. Trofimenko
Tel.: 0351 2533-7787

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute über den Button "Bewerben".
Passt die Stelle nicht zu Ihrem Profil? Finden Sie weitere spannende Stellenangebote auf unserer Karriereseite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/career.html.

Kennziffer: IKTS-2018-57-DD Bewerbungsfrist: 15.12.2018
counter-image