Sie verfügen über eine starke technologische Affinität und besitzen ein Gespür für Entwicklungen und Trends? 

DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PHOTONISCHE MIKROSYSTEME IPMS ARBEITET MIT 350 MITARBEITENDEN AN NANOELEKTRONISCHEN, MECHANISCHEN UND OPTISCHEN KOMPONENTEN UND IHRER INTEGRATION IN KLEINSTE „INTELLIGENTE" BAUELEMENTE UND SYSTEME. 

Für den nötigen Aufbau von tragfähigen, professionellen und unterstützenden Transferstrukturen suchen wir eine/einen:
PROJEKTMANAGERIN / PROJEKTMANAGER – TECHNOLOGIETRANSFER MIKROSYSTEMTECHNIK

Wir leisten anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf Spitzenniveau und entwickeln speziell im Geschäftsfeld  "Monolithisch integrierte Aktor- und Sensorsysteme" Lösungen mit hohem Innovationsgrad.

Tragen Sie mit Ihrem Engagement zum erfolgreichen Transfer unserer Forschungs- und Entwicklungs­ergebnisse in anwendungsorientierte Lösungen bei und geben Sie in dieser Schlüsselposition die not­wendigen Impulse zur Verstärkung unserer Akquise- und Verwertungsaktivitäten.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Analyse von Märkten und Anwendungsfeldern
  • Identifikation erfolgversprechender Technologie- und Transferpotenziale und Bedürfnisse der Wirtschaft sowie potenzieller Problemstellungen
  • Entwicklung von Maßnahmen zur wirksamen Außendarstellung von Entwicklungsergebnissen und Akquise im industriellen Umfeld
  • Aufbau neuer und Intensivierung bestehender Netzwerke und Kooperationen mit dem Ziel der Technologieverwertung
  • Unterstützung des Geschäftsfeldes bei der Drittmittelakquise und Konsortiumsbildung

Was Sie mitbringen:

  • Ein erfolgreiches Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften / Naturwissenschaften
  • Umfangreiche Kenntnisse der Technologien und Bauelemente der Mikrosystemtechnik
  • Expertise in der Strategieentwicklung und der Erstellung von Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Know-how in der strategischen Akquisition und im Marketing
  • Idealerweise Erfahrung in der Durchführung und Abwicklung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten sind von Vorteil

Sie sind eine unternehmerisch denkende Persönlichkeit mit Engagement und Kreativität? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!


Was Sie erwarten können:
  
Bei uns stehen Vertrauen, Kreativität, Teamgeist und die persönliche Weiterentwicklung im Vordergrund. Sie profitieren von einer intensiven Einarbeitung und individuellen Trainings. In einer hervorragenden Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur treffen Sie bei uns am Fraunhofer IPMS auf ein großes Netzwerk von Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Zudem unterstützen wir Sie durch flexible Arbeitszeiten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Holger Conrad
Telefon: +49 351 8823-410

Kennziffer: IPMS-2018-182 Bewerbungsfrist:
counter-image