Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe „Nasschemische Prozesstechnologie“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer
Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema "Analytik von Additiven für die Texturierung von Siliciumwafern"

Was Sie erwartet
In unserem Institut betreiben wir eine Pilotlinie für die Herstellung von hocheffizienten Siliciumsolarzellen. Im Frontendbereich finden die nasschemischen Ätz- und Reinigungsprozesse sowie die Diffusions- und Passivierschritte statt. Sämtliche Prozesse können auf Anlagen im industriellen Maßstab durchgeführt werden.In dieser Arbeit soll für einen neuen Prozess zur Strukturierung von Siliziumwafern die Tauglichkeit für die Massenproduktion nachgewiesen werden. Hierzu soll eine Methode zur Analyse von Additiven, die für die nasschemische Texturierung von Solarzellen verwendet werden, entwickelt werden. Diese Methode soll Konzentration der Additive erfassen. Somit kann die Langzeitstabilität der Additive in der Prozesslösung evaluiert werden. Idealerweise wird der Abschlussarbeit eine mehrmonatige HiWi-Zeit zur Einarbeitung und Einweisung vorgelagert.

Ihre Aufgaben sind:
  • Methodenentwicklung für die Analytik von Additiven in Lösungen
  • Durchführung von Ätzprozessen und Charakterisierung der Wafer
  • Wechselwikung von Konzentration und Ätzergebnis
  • Eigenverantwortliches Erstellen und Durchführen von Experimentenen

Was Sie mitbringen

  • Studium der Chemie, Physik, Chemieingenieurwesen, Mikrosystemtechnik oder vergleichbar
  • Kenntnisse im Umgang mit Gefahrstoffen sind unerlässlich
  • Grundkenntnisse der Analytik
  • Eingenverantwortlichenes Arbeiten
  • Organisationstalent
  • Umgang mit gängigen EDV-Datenauswertungsprogrammen (Office, Origin)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Gute Englischkenntnisse

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Katrin Krieg, Tel.: +49 (0)761 45 88-21 60

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
katrin.krieg@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2018-347 Bewerbungsfrist:
counter-image