Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM in Paderborn sucht ab sofort
eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich "Systems Engineering"

Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik (IEM) in Paderborn betreibt anwendungsorientierte Forschung zur Förderung von Produktinnovationen im Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilindustrie sowie verwandter Branchen. Am Technologiestandort Zukunftsmeile Fürstenallee arbeiten wir in enger Kooperation mit der Universität Paderborn zusammen. Für Unternehmen bietet das Fraunhofer IEM die Expertise für intelligente Mechatronik im Kontext Industrie 4.0. Ferner ist das Fraunhofer IEM Kompetenzzentrum des Spitzenclusters Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it's OWL).

Im Zeitalter der Digitalisierung verändert sich die Marktleistung und stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Produkt-Service Systeme, vernetzte Systeme, autonom agierende Systeme sowie intelligente Mensch-Technik Interaktionen sind charakteristisch für die Marktleistung von morgen.
Keine Fachdisziplin kann für sich in Anspruch nehmen, ein derart komplexes technisches System allein zu entwickeln. Es ist eine fachdisziplinübergreifende Denk- und Handlungsweise erforderlich, die die Kommunikation und Kooperation der involvierten Fachleute ermöglicht und das in Entstehung befindliche System für sämtliche Stakeholder erlebbar und validierbar macht. Das erfolgreiche Engineering von morgen nimmt die Systemtheorie und die Systemtechnik (also das Systems Engineering – SE) als Ausgangspunkt und deckt den gesamten Innovationsprozess von der ersten Idee über die Strategische Produktplanung, die Produkt-, Dienstleistungs- und Produktionssystementwicklung bis zum nachhaltigen Markterfolg ab. In diesem Zusammenhang arbeiten wir an Methoden, Verfahren und IT-Lösungen für ein interdisziplinäres Systems Engineering. 

  Ihre Aufgaben:

  • In Forschungs- und Industrieprojekten entwickeln Sie neue Lösungen zu methodischen Vorgehensweisen und gestalten Prozesse für die Produktentstehung von Morgen.
  • Sie begleiten Industrieunternehmen bei der Umsetzung von Forschungsergebnissen in die direkte Anwendung. Dabei übernehmen Sie Verantwortung innerhalb von Projekten sowie im Institut.
  • Die Forschungsergebnisse präsentieren Sie auf nationalen und internationalen Veranstaltungen. Dadurch werden Sie Teil des Netzwerks in dem zukunftsweisenden Themenfeld Systems Engineering.

Was Sie mitbringen

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium in einem technischen Bereich (z.B. Mechatronik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen)
  • Sie haben sicheres Auftreten und zeigen Eigeninitiative.
  • Ihre Stärke liegt im analytischen Denken sowie einer ganzheitlichen Herangehensweise. 
  • Sie arbeiten gerne mit Menschen aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen und bringen Ideen nach vorne.
  • Sie haben die Ambition und das Potential zur Übernahme von Führungsaufgaben.
  • Grundvoraussetzung ist die sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache.

Was Sie erwarten können

  • Als Mitarbeiter(-in) an unserem Institut erhalten Sie nicht nur Einblick in unterschiedlichste Forschungsbereiche, sondern auch in kürzester Zeit die Chance, in einem kollegialen Umfeld eigenständig Projekte zu managen.
  • Wir legen besonderen Wert auf die Verbindung von wissenschaftlicher Qualifizierung und Vorbereitung auf spätere Führungsaufgaben in der Industrie.
  • Ihre Karriereentwicklung unterstützen wir mit gezielter Laufbahnplanung, fachlicher Weiterbildung und Managementschulung.
  • Es besteht die Möglichkeit zur Promotion bei Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu, Fachgebiet Advanced Systems Engineering, Universität Paderborn.


Schauen Sie sich unsere Projekte an und werden Sie Teil unseres Teams – wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
https://www.iem.fraunhofer.de/de/referenzen/

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Klingt spannend? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Herr Dr.-Ing. Harald Anacker
Telefon: +49 5251 5465-324

Frau Dr.-Ing. Lydia Kaiser
Telefon: +49 5251 5465-205

Kennziffer: IEM-2018-8 Bewerbungsfrist:
counter-image