Wir bieten Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine spannende Tätigkeit an unserem Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik am Standort Deggendorf als
Softwareentwicklerin / Softwareentwickler – Automatisierte Klassifikationssyteme

Unsere Vision am Fraunhofer EZRT in Deggendorf ist, mit robotergestützter Röntgen-CT und intelligenten Softwarelösungen, automatische Warenklassifikations- und Warenbewertungssysteme für den Handel zu entwickeln.
Gegenwärtig entwickelt unser Team zusätzlich zu unseren vorhandenen Computertomographen eine hochflexible, robotergestützte Tomographiezelle. Im nächsten Schritt wollen wir herausfinden, welche Tomographiearten und evtl. zusätzlichen Modalitäten/Sensoren sich am besten eignen, um Bilddaten zu generieren, anhand derer man die automatisierte Klassifikation in ungeöffneten Paketen durchführen kann. Hierfür sollen auch Verfahren des maschinellen Lernens zum Einsatz kommen. Für dieses Forschungsthema suchen wir zur Ergänzung unseres Teams Verstärkung.

Haben Sie Lust, gemeinsam mit uns an dieser Vision mit zu forschen?

Dann haben wir die richtige Stelle für Sie.
Ihre Aufgabe ist es, zusammen mit unserem Team das angesprochene Klassifikationssystem zu entwerfen und zu implementieren.

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik
  • Berufspraxis in der objektorientierten Softwareentwicklung
  • Idealerweise Erfahrung im Design sowie rund um die Architektur von Softwaresystemen (UML, Design Patterns)
  • Sehr gute Programmierkenntnisse in C++ oder Java
  • Fließendes Englisch in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise als Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein überaus attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Schlüsselbranche. Sie arbeiten in einem engagierten Team, in dem Sie Ihre eigenen Ideen einbringen können und Gestaltungsspielraum haben. Regelmäßige Weiterbildungen und eine Top-Betriebsausstattung sind ebenso selbstverständlich wie eine von Kollegialität geprägte Unternehmenskultur.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte richten Sie Ihre vollständige, schriftliche Bewerbung (PDF-Format, Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe der Kennziffer IIS-2018-128 an: Claudia Kestler-Böhm

Kennziffer: IIS-2018-128 Bewerbungsfrist:
counter-image