Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT bietet zum 15.02.2019 eine
Wissenschaftliche Stelle (m/w) im Bereich Additiver Fertigung mittels Laser Powder Bed Fusion

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT ist Europas führendes Zentrum für Auftragsforschung und -entwicklung im Bereich Lasertechnik. In der Forschungsgruppe Laser Powder Bed Fusion (LPBF) wird seit mehr als 20 Jahren gemeinsam mit namenhaften Unternehmen das additive pulverbettbasierte Fertigungsverfahren LPBF für diverse industrielle Anwendungen weiterentwickelt.
Die additiven Fertigungsverfahren haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich zu einem Produktionsverfahren weiterentwickelt. Die Einbindung sowohl in die physische vertikale und horizontale Prozesskette als auch die Einbindung der Verfahren in die digitale Datenkette bringen neue Herausforderungen mit sich. In diesem Umfeld besteht zunehmender Bedarf, Prozessketten neu zu gestalten und intelligente Konzepte zur Einbindung der additiven Technologie in die Prozessketten zu entwickeln.
In dieser Thematik sucht die Forschungsgruppe LPBF einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Projektbearbeitung und Projektleitung von öffentlich geförderten Projekten und Industrieprojekten.

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (TH, TU, U) im Bereich Maschinenbau, Physik oder Elektrotechnik und streben eine Promotion an. Sie haben idealerweise Grundkenntnisse im Bereich Lasertechnik und/oder additiver Fertigung.
Die Aufgabe erfordert eine verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise. Wir erwarten ein überdurchschnittlich hohes Engagement, eine große Eigeninitiative, eine offene und teamorientierte Kommunikation sowie ein überzeugendes Auftreten gegenüber unseren Kunden. Für unsere internationale Tätigkeit sind gute bis hervorragende englische Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Was Sie erwarten können

Für die Projektleitung und -bearbeitung suchen wir eine/n Mitarbeiter/in, die/der unser dynamisches Team im Bereich des Laser Powder Bed Fusion verstärkt. Dabei legen wir Wert auf eine offene und nach vorn gerichtete Arbeitsweise, in der sich Kreativität gepaart mit persönlichem Anspruch und Teamwork entfalten können. Im Rahmen von Industrieprojekten und öffentlich geförderten Vorhaben wird in enger Kooperation mit Industriepartnern aus z.B. dem Automobilbau, der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik sowie dem Werkzeug- und Formenbau die Zukunft des LPBF mitgestaltet.

Das Tätigkeitsfeld umfasst:
  • Technisch/wissenschaftliche und administrative Bearbeitung und Leitung von Projekten
  • Mitarbeit in der Akquise neuer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • Planung, Durchführung und Analyse von Versuchsreihen
  • Präsentation Ihrer Ergebnisse bei Projekttreffen, Industriekunden und Konferenzen in nationalem und internationalen Umfeld
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Für inhaltliche Rückfragen kontaktieren Sie bitte

Herrn Dr.-Ing. Sebastian Bremen
Telefon +49 241/ 8906-537

Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer ILT-2018-31 richten Sie bitte an

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
Dr.-Ing. Sebastian Bremen
Steinbachstraße 15
52074 Aachen

karriere@ilt.fraunhofer.de

Kennziffer: ILT-2018-31 Bewerbungsfrist: 15.01.2019
counter-image