WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB DEM 01.03.2019 EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
PR-Referentin / PR-Referent im Bereich Interne und Externe Kommunikation

Das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR) in Wacht­berg bei Bonn untersucht Konzepte, Methoden und Systeme für elektromagnetische Sensoren, insbesondere im Bereich der Radartechnik und der Radiometrie. Das Institut bearbeitet zurzeit zahlreiche multinationale Forschungsprojekte mit akademischen und industriellen Partnern und ist hervorragend innerhalb der internationalen Forschungslandschaft vernetzt. Das FHR als eines von 72 Instituten und Einrich­tungen der Fraunhofer-Gesellschaft ist mit ca. 330 Mitarbeitenden eines der führenden Radarforschungsinstitute in Europa.

Zur Verstärkung des Teams "Interne und Externe Kommunikation " (IEK) suchen wir eine / einen

PR-Referentin / PR-Referent in Vollzeit.

Ihr Aufgaben:
Sie kümmern sich um die konzeptionelle Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere um das Themensetting für den Dialog mit den Medien in enger Abstimmung mit der Institutsleitung und den wissenschaftlichen Abteilungen. Das umfasst insbesondere:

  • Verfassen redaktioneller Beiträge und Presseinformationen
  • Erstellen von Presseverteilern, Kontaktpflege zu Journalisten und Meinungsführern, Beantwortung von Presseanfragen
  • Medienbeobachtung und -auswertung
  • Redaktion der hauseigenen Publikationen und Präsentationen in Print- und Onlinemedien inklusive Social Media

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Studium eines kommunikations- oder medienwissenschaftlichen Studiengangs oder ein naturwissenschaftliches / technisches Studium mit einer Zusatzqualifikation im Bereich PR/Journalismus
  • Erste Berufserfahrung im genannten Aufgabenbereich
  • Versierter Umgang mit modernen Kommunikationskanälen
  • Ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlich-technischen Themen und die Fähigkeit, sich schnell in neue Themen einzuarbeiten
  • Sehr gute Deutsch und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Aufgeschlossenes kommunikatives Wesen mit teamorientierter und organisierter Arbeitsweise
  • Wünschenswert: Erfahrung im Umgang mit einem Content Management System

Was Sie erwarten können

  • Ein modern ausgestattetes und kollegiales Umfeld
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen und einen regelmäßigen Austausch mit Fachkollegen innerhalb und außerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft
  • Attraktive Rahmenbedingungen bei einer der größten Forschungsorganisationen für anwendungsorientierte Forschung in Europa
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst als Mutterschutz- u. Elternzeitvertretung auf voraussichtlich 18 Monate befristet, mit der Option einer Verlängerung.
Die Stelle kann bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen auch in Teilzeit besetzt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:

Herr Jens Fiege
Tel. +49 151 61365367

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über die Online-Bewerbungsfunktion unseres Bewerbermanagementsystems.

Kennziffer: FHR-2018-59 Bewerbungsfrist: 14.01.2019
counter-image