Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung in Freising sucht für die Abteilung Analytische Sensorik für die Arbeitsgruppe Non-Food zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
NATURWISSENSCHAFTLERIN / NATURWISSENSCHAFTLER ALS DOKTORANDIN / DOKTORANDEN

Die Arbeiten im Rahmen der Promotion beinhalten schwerpunktmäßig die sensorischen Untersuchungen,
Analysen und Quantifizierung der flüchtigen Fraktion von verschiedenen Recyclingmaterialien mittels GC-O-Methoden (OEDA, dyn/stat. Headspace/TDU-GC-O/MS, GC-GC-MS) sowie dynamischen Online-Messmethoden (PTR). Diese beinhalten eine Applikation bestehender Methoden auf die jeweiligen Probenmatrices sowie die Entwicklung neuer Methoden.
Darüber hinaus sind zusätzlich allgemeine Aufgaben im Bereich der Gerätebetreuung zu erbringen. Im Rahmen von Industrieaufträgen und öffentlichen Projekten sammeln Sie zudem Erfahrung in Auftrags- und Projektakquisition sowie im Projektmanagement.

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über einen Abschluss (Staatsexamen, Diplom, Master) in Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Brauwesen, Pharmazie, Life Science Engineering, Molecular Sciences, Chemie oder einer vergleichbaren Disziplin.
  • Zu Ihren persönlichen Stärken zählen wissenschaftliches Arbeiten und ein großes Interesse, neue Forschungsfelder zu erschließen und sich schnell in neue Problemstellungen einzuarbeiten.
  • Ihre Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke ermöglichen Ihnen die Arbeit im Projektteam.
  • Fundierte Grundkenntnisse in analytischen, insbesondere chromatographischen, Methoden zeichnen Sie zudem aus.
  • Gute englische und deutsche Sprachkenntnisse sind Voraussetzung.
  • Es wird erwartet, dass die Ergebnisse in wissenschaftlich relevanten peer-reviewed Journalen publiziert werden.
  • Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft runden Ihr Profil ab.

Was Sie erwarten können

  • Eine hervorragende technische Ausstattung in modernen Laboren und Analyseninstrumenten .
  • Sie arbeiten dabei nach dem Gleitzeitmodell und in einem Team, in dem sich erfahrene Expertinnen und Experten sowie hoch motivierte Nachwuchskräfte unterstützen und verstärken.
  • Ein interessanter abwechslungsreicher Arbeitsplatz in einem innovationsorientierten renommierten Institut der größten europäischen Forschungsgesellschaft.
  • Bei uns haben Sie Gestaltungsfreiraum in der Forschung und die Chance auf individuelle Entwicklung durch eine mögliche Weiterqualifizierung.
  • Wir bieten Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: "Mit Kind Büros, Großtagespflege" etc.


Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Frau Prof. Dr. Andrea Büttner
Telefon: +49 8161 491-715

Kennziffer: IVV-2018-29 Bewerbungsfrist: 31.01.2019
counter-image