DU LIEBST HERAUSFORDERUNGEN UND VERFOLGST DEINE ZIELE MIT ENGAGEMENT? WIR BEIM FRAUNHOFER IESE BIETEN DIR AB SOFORT EINE INTERESSANTE UND ANSPRUCHSVOLLE TÄTIGKEIT ALS  
Informatiker/Informatikerin oder Ingenieur/Ingenieurin für "Systemsimulation autonomer Fahrzeuge"

Das Fraunhofer IESE ist die erste Adresse in der angewandten Forschung im Bereich Software und Systems Engineering und zählt zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Mit über 150 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen unterstützen wir Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen strategisch relevanten Herausforderungen, die die Digitale Transformation und die Industrie 4.0 mit sich bringen. Mit unserem ganzheitlichen Software- und Systems-Engineering-Ansatz, in dem Kompetenzen zu Themen wie Architektur, Anforderungen, Prozesse, Daten, UX, Safety und Security essenziell sind, helfen wir, smarte Systeme für die Zukunft zu entwickeln, auf die man sich in jeder Hinsicht verlassen kann.
  
Als Teil der Fraunhofer-Gesellschaft, der führenden Organisation für angewandte Forschung in Europa, bieten wir engagierten Bewerberinnen und Bewerbern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie eine angenehme Arbeitsatmosphäre.
  
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte Mitarbeiter/innen zur Durchführung anspruchsvoller und abwechslungsreicher Forschungs- und Industrieprojekte.

Was du mitbringst

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master/Diplom) in Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik oder verwandten Disziplinen
  • Erste praktische Erfahrungen in einer Modellierungs- und Simulationssprache (z.B. MATLAB/Simulink, Modelica) oder einer Programmiersprache (z.B. C/C++, Python)
  • Optional: Kenntnisse im Bereich der Fahrzeugtechnik, vorzugsweise mit Schwerpunkt Autonomes Fahren oder Elektromobilität
  • Optional: Kenntnisse in einer Systemmodellierungssprache (z.B. UML, SysML)
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • Schnelle Auffassungsgabe, starke analytische Fähigkeiten, ausgeprägtes abstraktes Denkvermögen
  • Teamfähig, belastbar, flexibel, kreativ

Interessiert?

Überzeuge uns doch einfach durch dein Anschreiben davon, dass du die oder der Richtige für unser Team bist. Wir freuen uns in jedem Fall auf deine Bewerbung!

Der Job ist nichts für dich, aber du kennst da jemanden…? Dann verweise sie oder ihn doch gerne auf uns!

Was du erwarten kannst

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Embedded Systems Engineering arbeitest du an innovativen Forschungsprojekten, bei denen du unsere Ansätze, Methoden und Werkzeuge weiterentwickelst. Ein Schwerpunkt deiner Arbeit liegt dabei in der Erarbeitung und Umsetzung eines Simulationsframeworks zur Entwicklung und Absicherung autonomer Fahrfunktionen. Deine Ergebnisse kannst du bei deiner eigenen Promotion einbringen, für die du unsere Synergien mit dem Fachbereich Informatik der TU Kaiserslautern nutzen kannst. Weiterhin wirst du in verschiedenen anwendungsnahen Industrieprojekten beweisen können, dass du bei deiner Arbeit auch den Nutzen für unserere Partner und Kunden im Fokus behältst. Deinen Erfolg kannst du in der Regel an dem Feedback zu deinen Projektergebnissen oder Publikationen ablesen.
  
Du kannst in folgenden Schwerpunktbereichen arbeiten:
  • Modellbildung und Simulation von Fahrzeugkomponenten und Gesamtfahrzeugen
  • Erarbeitung exemplarischer, vereinfachter Algorithmen für autonome Fahrfunktionen
  • Entwicklung und Anpassung von Werkzeugketten zur Modellparametrisierung
  • Modellbasiertes Systems Engineering mit Schwerpunkt in der frühen Projektphase

Was wir bieten

  • Anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum in einem attraktiven, international geprägten und interdisziplinären Arbeitsumfeld
  • Professionelle und kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie moderner Arbeitsplatz in einem architektonisch sehr ansprechenden, modernen Gebäudekomplex
  • Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit unseren weltweit anerkannten Experten
  • Fort- und Weiterbildungen, die dich fit für die Zukunft machen
  • TALENTA-Programm für Wissenschaftlerinnen
  • Sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (flexible Arbeitszeiten, direkt an das IESE angegliederte Kita, Fitnessraum im Haus, Eltern-Kind-Büro etc.)
  • Eine Region, in der Lebensqualität groß geschrieben wird:
    • Einmalige Lage am Rande des Pfälzer Waldes – ca. 45 Min. von Frankreich, Luxemburg, Metropolregion Rhein-Neckar und ca. 1 h von Frankfurt am Main entfernt
    • Großzügige und bezahlbare Mietwohnungen und Eigenheime, sehr gute Infrastruktur für Familien (Kindergartenplätze u.ä.), vielfältige Sportangebote (auch outdoor!) usw.




Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Und deswegen hat die Arbeit unserer Forscher und Entwickler großen Einfluss auf das zukünftige Leben der Menschen. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Wir erfinden Zukunft.

Fachabteilung:
Dr. Martin Becker
martin.becker@iese.fraunhofer.de



Personalabteilung:
Frau Petra Wulff
petra.wulff@iese.fraunhofer.de

Kennziffer: IESE-2018-27 Bewerbungsfrist:
counter-image