WIR AM FRAUNHOFER IGB BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT FÜR EINE
Studienarbeit - Entwicklung und Optimierung von keramischen Hohlfasermembranen zur Sauerstoffabtrennung im Hochtemperaturbereich

Das Fraunhofer IGB entwickelt und optimiert Technologien und Prozesse für die Geschäftsfelder Gesundheit, Ernährung, Umwelt sowie nachhaltige und funktionale Produkte. Das IGB strebt stets nach wissenschaftlicher Exzellenz auf höchstem Niveau - kombiniert mit breitem, praxisorientiertem technischem Know-How. Unsere Stärke liegt in unserer nachgewiesenen Fähigkeit, eine Vielzahl von technischen Disziplinen zu integrieren, um neue, wirtschaftliche, effiziente und nachhaltige Lösungen für Kunden und Partner zu liefern.

Zu den Forschungsschwerpunkten unseres Instituts gehören unter anderem Medizinprodukte, Lebensmittelverarbeitung, Wassertechnologien und biobasierte Chemikalien, um nur einige wenige zu nennen. In enger Zusammenarbeit mit Partnern aus Hochschule und Industrie deckt das IGB die gesamte Innovationskette von der Grundlagenforschung bis zur industriellen Umsetzung ab. Unser Institut bietet Komplettlösungen vom Labor- bis zum Technikumsmaßstab an. Kunden und Partner profitieren von der Zusammenarbeit zwischen den FuE-Abteilungen des IGB in Stuttgart und den Institutsniederlassungen in Leuna und Straubing.

Das Fraunhofer IGB ist eines von 72 Instituten und eigenständigen Forschungseinrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, Europas führender Organisation für angewandte Forschung.


Was Sie mitbringen


  • Studium der Verfahrenstechnik, der Chemie, der Materialwissenschaften oder verwandte Studienrichtung 
  • Interesse an Membranverfahren und grenzflächenchemischen Fragestellungen
  • Grundkenntnisse in der thermischen Verfahrenstechnik und Werkstoffkunde wären hilfreich
  • Eigenständige Arbeitsweise, Kreativität und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit gängigen PC-Anwendungen (MS-Office)

Was Sie erwarten können


Im Rahmen dieser Arbeit sollen keramische Hohlfasern hergestellt und im Sinne der Permeation optimiert werden. Es besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Schwerpunkte zu setzen:

  • Entwicklung eines neuen Herstellungsprozesses für keramische Hohlfasern
  • Optimierung bestehender Membranen durch Beschichtung
  • Verfahrenstechnische Evaluation der Membran
  • Entwicklung von Mehrfasermodulen

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Für den Bewerbungsprozess: Frau Bianca Zeindlmeier, bewerbung@igb.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich direkt online.

Kennziffer: IGB-2018-59 Bewerbungsfrist:
counter-image