Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM in Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter Statische Codeanalyse für C/C++

Das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM betreibt in enger Kooperation mit dem Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn anwendungsorientierte Forschung und entwickelt Prozesse, Methoden und Werkzeuge für die Entwicklung von qualitativ hochwertigen und sicheren software-intensiven Systemen.

Die Abteilung Softwaretechnik und IT-Sicherheit des Fraunhofer IEM konzipiert u.a. Werkzeuge, die Softwareentwickler mittels statischer und dynamischer Codeanalyse dabei unterstützen, sicheren Programmcode zu schreiben. Die Abteilung forscht hierzu an effizienten und präzisen Code-Analysealgorithmen und überträgt diese in Industrieprojekten für namhafte nationale und internationale Kunden in die Praxis. Zur Unterstützung in spannenden Industrie- und Forschungsprojekte sucht die Abteilung ab sofort Verstärkung.


  Ihre Aufgaben

  • In anspruchsvollen Forschungsprojekten implementieren Sie effiziente und präzise statische Code-Analysealgorithmen und bringen diese in neuen Code-Analysewerkzeugen (z.B. CogniCrypt) zur Marktreife.
  • Sie erweitern und passen existierende Code-Analysewerkzeuge in Industrieprojekten firmenspezifisch an.
  • Darüber hinaus bearbeiten Sie anspruchsvolle Forschungsprojekte im Bereich der Softwaretechnik und IT-Sicherheit und entwickeln innovative Lösungen, die Softwareentwicklern helfen. 
  • Ferner arbeiten Sie in einem interdisziplinären, internationalen Team und präsentieren Ihre Ergebnisse durch Publikationen in der Fachpresse sowie vor Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern. 

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium im Bereich Informatik, Mathematik oder Physik 
  • Erfahrung in der Softwareentwicklung mit C/C++
  • Kenntnisse allgemeiner Softwareentwicklungsmethoden (Continuous Integration, Git, Unit-Testing)
  • Interesse an den Themen statische Codeanalyse und IT-Sicherheit
  • Sicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift 
  • Analytisch-strukturierte Arbeitsweise, konzeptionelles Denken
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Teamgeist



Was Sie erwarten können

  • Ein kollegiales und internationales Arbeitsumfeld, das Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen lässt.
  • Eine professionelle und moderne Arbeitsatmosphäre.
  • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung, z.B. anhand einer Promotion in Kooperation mit dem Lehrstuhl Softwaretechnik von Prof. Dr. Eric Bodden am Heinz Nixdorf Institut und der Universität Paderborn. 
  • Einblick in unterschiedlichste Forschungsbereiche und die Chance, auch in kürzester Zeit in einem kollegialen Umfeld eigenständig Projekte zu managen.



Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Dr. rer. nat. Matthias Meyer
Telefon: +49 5251 5465-122

Kennziffer: IEM-2018-11 Bewerbungsfrist: unbefristet
counter-image