TECHNOLOGIEN VON MORGEN KÖNNEN SIE BEGEISTERN? SIE VERFÜGEN ÜBER
AUSGEZEICHNETE PROGRAMMIERKENNTNISSE, ARBEITEN SELBSTÄNDIG UND
ZIELORIENTIERT? WIR AM FRAUNHOFER IVI SUCHEN EINE/N
INFORMATIKER/IN

Die Mobilität wird sich in den kommenden Jahren immer stärker dem individuellen Bedarf des Reisenden anpassen, zum Beispiel durch neue Angebote basierend auf autonomen Fahrzeugen im privaten und öffentlichen Verkehr. Die Grundlage dieser Mobilitätsdienste sind Echtzeitdaten über den Verkehr, den Bedarf des Reisenden und die Verfügbarkeit von Angeboten. Das sichere Verarbeiten und Analysieren dieser Daten in verteilten Systemen werden entscheidende Erfolgsfaktoren für die Mobilität von morgen sein.

In der Abteilung »Intelligente Verkehrssysteme« entwickeln Sie hierfür Softwarelösungen an der Schnittstelle zwischen Mobilitäts-, Verkehrs-, und Fahrzeugdaten und neuartigen Assistenzsystemen sowie zukünftigen autonomen Verkehrssystemen. Schwerpunkte bilden dabei Datenintegrations- und -Analyseverfahren einschließlich deren Anwendung in verteilten Software-Architekturen und Plattformen.

Was Sie mitbringen

– einen wissenschaftlilchen Hochschulabschluss der Informatik, Informationssystemtechnik, Mathematik oder in verwandten Ingenieurbereichen
– Kenntnisse auf mindestens einem der Gebiete: serverseitige Softwareentwicklung mit Spring, Java EE oder Node.js; Echtzeitdatenverarbeitung (Integration und Analyse) mit Java oder Python; Entwicklung und Implementierung von Verfahren zur Speicherung von und zum performanten Zugriff auf (semantisch) verknüpfte Daten; Nutzung von Message Brokern zur Datenintegration und -verteilung; Visualisierung von Datenverarbeitungs-prozessen und -Ergebnissen (z. B. mit Grafana/Kibana)
– hervorragende Auffassungsgabe, strukturiertes Vorgehen, eigenständige Arbeitsweise
– sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
– Eigeninitiative und Engagement

Was Sie erwarten können

– motivierte Teams in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre
– individuelle Gestaltungsfreiräume
– vielseitige und praxisnahe Projekte
– eine moderne Forschungsinfrastruktur
– flexible Arbeitszeiten
– institutseigene Kinderbetreuung und Eltern-Kind-Büro
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in drei Abteilungen mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Bitte richten Sie Ihre elektronische Bewerbung mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer

IVI-2019-11

an

Susann Störmer: bewerbung@ivi.fraunhofer.de.

Kennziffer: IVI-2019-11 Bewerbungsfrist:
counter-image