WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN IM SOMMER 2019 EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH FESTKÖRPERBATTERIEN.
Praktikum im Bereich Festkörperbatterien

Die Fachkompetenz des Fraunhofer IKTS liegt in der werkstofflichen und technologischen Forschung an Hochleistungskeramik. Damit kann an dem Institut ein breites Spektrum von der Forschung an zukunftsträchtigen Energiespeicherkonzepten dargestellt werden: von der Materialherstellung über die Verarbeitung im Labor- und Technikumsmaßstab bis hin zur elektrochemischen Charakterisierung von Batteriezellen. Die Arbeitsgruppe „Zellkonzepte“ beschäftigt sich mit der elektrochemischen Charakterisierung von einzelnen Komponenten sowie dem Aufbau von Zellen und Zellsystemen.

Im Projekt „Artemys“ liegt der Fokus auf Festkörperbatterien, in denen der flüssige Elektrolyt durch einen anorganischen Festelektrolyten ersetzt werden soll. Dadurch erschließen sich neue Zellkonzepte mit erhöhter Lebensdauer und Sicherheit, die höhere Speicherdichten und den Einsatz von Hochvoltkathodenmaterialien ermöglichen.
In der vorliegenden Arbeit werden auf Basis von, am IKTS hergestellten, Materialien bzw. Komponenten Zellen hergestellt und charakterisiert.

Das Spektrum der durchzuführenden Arbeiten umfasst dabei:

  • Literaturrecherche zu Festelektrolyten und deren Integration in Batteriezellen,
  • Herstellung/ Verarbeitung/ Konditionierung von ein- oder mehrkomponentigen Keramik-Proben,
  • Aufbau von symetrischen Messzellen und Lithium-Ionen-Zellen sowie
  • Durchführung von elektrochemischen Experimenten.
Das Thema kann auch in Form einer Studien- oder Belegarbeit bearbeitet werden.

Was Sie mitbringen

  • technisches Studium (Werkstoffwissenschaft, Chemie, Elektrotechnik, Chemieingenieurwesen o.ä.),
  • hohe Motivation zur eigenständigen und strukturierten Arbeit,
  • grundlegende Kenntnisse der Elektrochemie und Materialcharakterisierung,
  • Interesse an selbstständiger, experimenteller Arbeit im Bereich der Energiespeichersysteme.

Was Sie erwarten können

Zur Erarbeitung von technisch-wissenschaftlichen Fragestellungen mit hohem Praxisbezug bieten wir Ihnen ein Arbeitsumfeld mit moderner Ausstattung und einem hoch motiviertem und erfahrenen Team. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, die
Entwicklung elektrochemischer Energiespeichersysteme für zukünftige Technologien in öffentlichen oder industriellen Forschungsprojekten aktiv mitzugestalten.
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern:
Frau J. Hüttl
Tel.: 0351 2553 7377

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute über den Button "Bewerben".

Passt die Stelle nicht zu Ihrem Profil? Finden Sie weitere spannende Stellenangebote auf unserer Karriereseite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/career.html.

Kennziffer: IKTS-2018-78-DD Bewerbungsfrist:
counter-image