Das Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut (HHI), Bereich Photonische Komponenten, sucht zum nächstmöglichen Termin einen
Leiter Waferfab (w/m/d)

Die Waferfab des Fraunhofer HHI mit 3 Wissenschaftlern und 25 Technologen prozessiert anspruchsvolle optoelektronische InP-basierte Bauelemente in 3" und 4" Technologie. Mit modernsten Prozessen (z. B. I-Line-Stepper, Kontaktlithographie, ICP und PECVD) werden Entwicklungsprojekte und Kleinserien für die optoelektronische Datenübertragung und die Sensorik durchgeführt.

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium / Diplom / Master der Physik, Elektrotechnik, oder Chemie
  • Spezialisierung in Festkörperphysik / Halbleitertechnologie
  • Umfangreiche praktische Erfahrungen in kontinuierlicher Verbesserung
  • Ausbeuteanalyse und -Verbesserung, Prozessentwicklung
  • akzeptables Englisch in Wort und Schrift

Berufserfahrung in folgenden Bereichen ist wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich:

  • Optische Lithographie (Kontakt/Stepper), Trocken- und Nassätz-Verfahren, Metall- und Passivierungsbeschichtung
  • Erste Führungserfahrungen wären vorteilhaft

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine wissenschaftlich erstklassige Arbeitsumgebung in einem führenden Forschungsinstitut sowie die Mitarbeit in einem internationalen, freundlichen und engagierten Team. Darüber hinaus bieten wir flexible Arbeitszeiten sowie Unterstützung bei der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Übergang in eine Dauerstelle wird angestrebt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fragen zu dieser Position richten Sie an:

Herrn Prof. Dr. Martin Schell
Tel.: 030 / 31 00 2-7 03
E-Mail: martin.schell@hhi.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Bitte stellen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung sowie alle wichtigen Bewerbungsunterlagen (Nachweis über Studienabschluss, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse etc.) in unser Recruiting-Portal ein, ansonsten kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Kennziffer: HHI-PC-2019-1 Bewerbungsfrist: 10.02.2019
counter-image