Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe „Gebäudesystemtechnik“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer
Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema "PVT-Kollektoren als Wärmequelle in Wärmepumpenanlagen"

Was Sie erwartet
In Wärmepumpensystemen kommen typischerweise Außenlufteinheiten oder Erdwärmesonden als Wärmequelle zum Einsatz. Jede Quellenart hat ihre spezifischen Vor- und Nachteile, Einsatzgebiete und technische Anforderungen. Im Rahmen dieser Masterarbeit soll das Potential neuer Wärmequellenkonzepte mit hybriden photovoltaisch-thermischen PVT-Kollektoren untersucht werden. Diese Kollektoren erzeugen Strom und Wärme aus der Solareinstrahlung, können aber gleichzeitig die Umgebungswärme nutzen, indem diese an ein Fluid übertragen wird und der Wärmepumpe quellseitig zugeführt wird. Dabei sollen die PVT-Kollektoren den quellseitigen Wärmebedarf der Wärmepumpe möglichst vollständig decken und dadurch die konventionellen Wärmequellen (Außenlufteinheit, Erdsonde) substitutieren.

Ihre Aufgaben sind:
  • Einarbeitung in die Thematik und Zusammenfassung des aktuellen Forschungsstandes
  • Aufbau eines Simulationsmodells in Dymola/Modelica für verschiedene Anlagenkonzepte von PVT-Wärmepumpen-Kombinationen in Mehrfamiliengebäuden, mit Integreation des PVT-Kollektors als alleinige Quelle oder im Kombination mit anderen Quellen
  • Potentialabschätzung der PVT-Wärmequelle durch Parametervariation der Kollektor- und Wärmetauscherflächen sowie des Wärmeübergangs
  • Technische und ggfs. ökonomische Bewertung der verschiedenen Konzepte

Was Sie mitbringen

  • Eingeschriebene/r Student/in der Fachrichtung Maschinenbau, Energietechnik, Versorgungstechnik, Renewable Energy Management, Sustainable Systems Engineering o.ä.
  • Erfahrung in Modellbildung und Simulation, z.B. in Modelica, Matlab, Polysun, TRNSYS
  • Erfahrung in der Auswertung von Mess- oder Simulationsdaten
  • Kenntnisse in Thermodynamik, Wärmeübertragung, Energie- und Gebäudetechnik 
  • Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortliche und qualitätsbewusste Arbeitsweise
  • Gute MS-Office Kenntnisse
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Deutschkenntnisse sind für das Verständnis deutscher Fachliteratur von Vorteil

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Dr.-Ing. Manuel Lämmle, Tel.: +49 (0)761 45 88-57 44

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
manuel.laemmle@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einempdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2018-463 Bewerbungsfrist:
counter-image