Haben Sie Lust, ganz vorne dabei zu sein, wenn die Zukunft entsteht?
Das Fraunhofer-Institut für mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg sucht zum nächstmöglichen Termin eine/einen
Gruppenleiterin / Gruppenleiter "Biomedizinische Nanosensoren"

Wir entwickeln intelligente Mikro- und Nanosysteme für medizinische Implantate und für die Biowissenschaften und ermöglichen dadurch neuartige Diagnose- und Therapieverfahren. Zum Aufbau einer neuen Gruppe im Bereich "Biomedizinische Nanosensoren" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Gruppenleiterin / einen Gruppenleiter.

Das Tätigkeitsfeld der Gruppe soll die Konzeptionierung, Fertigung und Systemintegration neuartiger Biosensorelemente für biomedizinische Anwendungen mit folgenden Schwerpunkten umfassen:

  • Nanosensorik für die Diagnostik von Tumorzellen
  • DNA-Sensorik für die Next-Generation-Molekulardiagnostik
  • Zellkultur-Monitoring und Organs-on-a-Chip
  • Elektrochemische Sensorik für die in-vitro und in-vivo-Diagnostik 
  •    
    Unsere institutseigene MEMS/NEMS- und CMOS-Reinräume verfügen über modernste Technologieanlagen zur Herstellung der Biosensoren bis zu kompletten CMOS-integrierten Biosensor-Chips für die Signalerfassung, -auswertung und -kommunikation. Zur Charakterisierung und Systemintegration stehen Mess- und Biolabore für hochsensitive Analysen sowie zum Handling von Zellen und Biomolekülen zur Verfügung.

    Was Sie mitbringen

    • Erfolgreich abgeschlossenes Diplom- (TU/Uni) oder Masterstudium (z.B. Elektrotechnik, Mikro- und Nanosystemtechnik, Biomedizintechnik, Technische Biologie), idealerweise mit abgeschlossener Promotion
    • Kenntnisse in Design, Herstellung und Anwendung von Biosensoren
    • Erfahrung in der Akquise und Leitung eigener (inter-)nationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte
    • Idealerweise erste Führungserfahrung
    • Kreativität sowie eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
    Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
    Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Es wird jedoch eine längerfristige Zusammenarbeit angestrebt.
    Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
    Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben". Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

    Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
    Frau Anja Schwarzkopf, Telefon +49 203 3783-2913, E-Mail: personal@ims.fraunhofer.de

    Weitere Informationen zum Institut finden Sie unter: www.ims.fraunhofer.de

    Kennziffer: IMS-2019-42 Bewerbungsfrist:
    counter-image