GLEICHZEITIG STUDIEREN UND BERUFSERFAHRUNG SAMMELN GEHT NICHT? DOCH.

BEI UNS AM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PHOTONISCHE MIKROSYSTEME IPMS SIND SIE VON ANFANG AN MITTENDRIN. WERDEN SIE TEIL VON ETWAS GROSSEM UND LASSEN SIE IHRE IDEEN WIRKLICHKEIT WERDEN. WIR BIETEN IHNEN AB SOFORT EIN SPANNENDES
Praktikum im Bereich Software-/Firmware-Entwicklung für Ethernet Time Sensitive Networks (TSN)

Das Fraunhofer IPMS entwickelt IP-Cores für verschiedene Kommunikationsprotokolle und Bussysteme (z.B. LIN-, CAN-, CAN-FD und Ethernet). Diese werden in FPGAs bzw. ASICs integriert und finden beispielsweise im Automobilsektor und in der Industrie-Automatisierung Anwendung.

Einer der IPMS-IP-Cores setzt eine Reihe von IEEE-Standards um, die das herkömmliche Ethernet-Protokoll um deterministische und echtzeitfähige Datenübertragungen erweitern. Diese Standards werden daher unter der Bezeichnung Ethernet-TSN (Time Sensitive Networks) zusammengefasst.

Im Rahmen eines Praktikums soll eine Software implementiert werden, mit deren Hilfe automatisierte Tests an Hardware-Komponenten (IP-Blöcken) durchgeführt und ausgewertet werden können. Aktuell steht ein FPGA-Entwicklungsboard mit dem Fraunhofer IPMS Ethernet-TSN-Core zur Verfügung, um ein Testsystem aufzubauen.

Im Rahmen des Praktikums arbeiten Sie an folgenden Aufgaben:

  • Sie erarbeiten ein geeignetes Protokoll zur Steuerung und Auswertung der Tests, welches anschließend in einem geeigneten Aufbau umgesetzt wird.
  • Sie erstellen eine Windows-Applikation, die eine automatisierte Untersuchung des TSN-Cores ermöglicht, entstehende Ergebnisse visualisiert und die Fähigkeiten des TSN-Cores protokolliert.
  • Sie setzen ein Framework um, mit dem Tests auf Mikrocontrollern durchgeführt werden können und portieren dieses anschließend auf das Entwicklungsboard.
  • Sie erlernen den praktischen Einsatz von Kommunikationsschnittstellen und die Nutzung von echtzeitfähigen Betriebssystemen auf Mikrocontrollern.
  • Sie dokumentieren Ihre Konzepte und Ergebnisse.

Was Sie mitbringen:

  • Studium der Elektrotechnik, Informationstechnik, Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs (Uni/FH)
  • Erste praktische Erfahrungen mit einer der Programmiersprachen C/C++/C#
  • Grundkenntnisse über serielle Schnittstellen und Ethernet sind von Vorteil
  • Neugier und Interesse an der Entwicklung von Software
  • Sie verfügen über gute MS Office-Kenntnisse
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können:

Wir bieten Ihnen eine spannende Aufgabe und wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen Anknüpfungspunkte im Rahmen Ihres Studiums oder Ihres Berufseinstiegs, z.B. ein Thema für Ihre Abschlussarbeit oder der Beginn Ihrer Karriere am Fraunhofer IPMS.
Wir unterstützen Sie dabei!

Das Thema kann sowohl im Rahmen eines freiwilligen Praktikums als auch eines Pflichtpraktikums bearbeitet werden. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung die Art des Praktikums an.

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Das Praktikum ist befristet. Die Dauer ist nach Absprache und möglichen Praktikumsrichtlinien flexibel zu gestalten, sollte jedoch zwei Monate nicht unterschreiten.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr. Andreas Weder
Tel.: +49(0)351-8823 255

Kennziffer: IPMS-2019-1 Bewerbungsfrist:
counter-image